Bachelor General Management (BWL) - Göttingen - Niedersachsen - PFH Private Fachhochschule Göttingen - I32308

Studium und Weiterbildung
Deutschland Deutschland
1 Bachelor - BA Administration und Geschäftsführung in Göttingen
Suchen
Home>Bachelor - BA>Administration und Geschäftsführung>Göttingen>Bachelor General Management (BWL) - Göttingen - Niedersachsen
Bachelor General Management (BWL)
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Bachelor - BA
Sponsored Links
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
PFH Private Fachhochschule Göttingen

Bachelor General Management (BWL) - Göttingen - Niedersachsen

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Handy
Kommentare / Fragen
* Pflichtfelder

  Gerne erhalte ich gratis Information per E-Mail oder Telefon.

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters PFH Private Fachhochschule Göttingen mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Diese Option zu wählen bedeutet, dass Sie den allgemeine geschäftsbedingungen von Educaedu Business S.L. und unserer datenschutzpolitik zustimmen.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Diese Seite über Bachelor - BA vos Administration und Geschäftsführung:
Bachelor General Management (BWL) - Göttingen - Niedersachsen Informationen über Bachelor General Management (BWL) - Göttingen - Niedersachsen
Anforderungen:
Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife Ausnahmen im Rahmen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes möglich
Titel:
Bachelor of Science (B.Sc.)
Inhalt:
Der Abschluss "Bachelor of Science" ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss. Die generalistisch angelegten Bachelorstudiengänge in BWL vermitteln in 6 Semestern fundierte Theoriegrundlagen und praxisrelevante Inhalte. Soft Skill-Seminare, Fremdsprachen sowie nationale und internationale Praktika fördern persönliche Fähigkeiten und qualifizieren Absolventen für die spätere Übernahme von Führungsaufgaben in der Wirtschaft.

Studium kompakt

Studienvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife/Fachhochschulreife
Ausnahmen im Rahmen des Niedersächsischen Hochschulgesetzes möglich

Beginn

Jeweils 1. Oktober

STUDIENSCHWERPUNKTE UND -INHALTE

Tourism and Travel Management

Die Kombination aus Verständnis für die Branche und fundiertenKenntnissen der Betriebswirtschaftslehre ist für die Tourismusführungskräfte der Zukunft entscheidend. Die Kooperation mit der TUI AG als weltweit größtem Touristikkonzern ermöglicht Ihnen unmittelbare Einblicke in eine der spannendsten Wachstumsbranchen.

Internationales Marketing

Integrated Marketing, Brand Management, Product Management,
Direct Marketing: Der Studienschwerpunkt "Internationales Marketing" bereitet Sie branchenübergreifend auf eine Karriere in den Bereichen Marketing, Vertrieb, strategische Unternehmensplanung und Einkauf vor.

Vertriebsmanagement

Der Studienschwerpunkt fokussiert auf die Ausbildung von zukünftigen
Vertriebsmanagern, insbesondere im B2B-Bereich. Für dieses Berufsprofil ist eine Kombination
aus Schlüsselqualifikationen und exzellentem BWL-Know-how im Hinblick auf die Unternehmensfunktion Vertrieb notwendig. Ausbildungselemente wie Verkaufstrainings, Projektmanagement oder Praxisworkshops werden mit Unterstützung erfahrener Vertriebsprofis durchgeführt.

E-Business

Auf rund 145 Mrd. Euro Umsatz wird das Volumen für den Online-Handel im Jahr
2010 in Deutschland geschätzt. Die realistische Prognose von Marktchancen, genaue Kenntnis
der Geschäftsprozesse und unternehmerische Qualifikation sind für die erfolgreiche Umsetzung
von E-Business-Projekten unerlässlich.

Industrielles Management

Die Bewältigung betriebswirtschaftlicher Problemstellungen rund um die Themen industrielle Fertigung, Absatz und Beschaffung erfordert eine Reihe komplexer Managementmethoden. Prozessmanagement und Controlling in industriellen Unternehmen sind übertragbar auf nahezu sämtliche Branchen. Mit der Schwerpunktwahl "Industrielles Management" haben Sie hervorragende Berufseinstiegsmöglichkeiten in Industrieunternehmen, im Consulting
oder der Logistikbranche.

Rechnungswesen/Controlling

Mittelständische Unternehmen, internationale Konzerne, renommierte
Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen – Spezialisten im Rechnungswesen sind
nach wie vor in allen Bereichen gefragt. Im Studium lernen Sie Referenten sämtlicher namhafter
Wirtschaftsprüfungsgesellschaften kennen.

Entrepreneurship

Die Stiftungsprofessur Entrepreneurship wurde gemeinsam mit dem mittelständischen
Weltmarktführer für Orthopädietechnik Otto Bock HealthCare entwickelt. Unternehmensgründung,
ganzheitliche Unternehmensentwicklung und unternehmerische Eigeninitiative stehen
hier im Mittelpunkt. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf Themen des Mittelstandes gelegt.

International Economics

Internationale wirtschaftspolitische Zusammenhänge, wie beispielsweise"Europäische Integration", "Systemtransformation in Osteuropa" oder die wirtschaftlicheEntwicklung Asiens, ermöglichen eine gezielte Vorbereitung auf die globalen ökonomischen Herausforderungen.

Soft Skills

Neben essenziellen fachlichen Kompetenzen spielen Soft Skills eine überragende
Rolle für eine erfolgreiche Berufskarriere. Von Beginn des ersten Semesters sind Seminare
zur Förderung der persönlichen Kompetenzen, wie beispielsweise Teamfähigkeit, Rhetorik oder
emotionale Intelligenz fest in den Lehrplan integriert.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: