Home > Bachelor - BA > Informatik > Fernkurs > Bachelor Technische Informatik - Fernkurs

Bachelor Technische Informatik - Fernkurs

Unverbindlich in kontakt treten Wilhelm Büchner Hochschule

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Technische Informatik - Online

  • Ziele
    qualifiertes Studiums im Bereich Technische Informatik
  • Anforderungen
    Für ein Studium an einer staatlich anerkannten Fachhochschule müssen Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Auch wenn Sie nicht die Voraussetzungen für einen Direktzugang – also z. B. kein Fachabitur – haben, besteht die Möglichkeit, an der Wilhelm Büchner Hochschule zu studieren und Ihren Hochschulabschluss zu machen. Zugangsmöglichkeit Nr. 1: Sie haben die allgemeine Hochschulreife (Abitur). Zugangsmöglichkeit Nr. 2: Sie haben die fachgebundene Hochschulreife (Fachabitur, Abschluss einer Fachoberschule). Zugangsmöglichkeit Nr. 3: Sie haben die Fachhochschulreife. Zugangsmöglichkeit Nr. 4: Sie haben eine vom Hessischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Fachhochschulzugangsberechtigung. Für diese vier Hochschulzugangsmöglichkeiten wird bei den Diplom-Studiengängen außerdem gefordert: * eine für das Studienziel förderliche berufliche Tätigkeit von mindestens zwei Jahren * oder eine sonstige berufliche Tätigkeit von mindestens drei Jahren. Der Nachweis der beruflichen Tätigkeit kann auch während des Studiums bis zur Zulassung zur Diplom-Prüfung erbracht werden. Zeiten beruflicher Ausbildung oder betrieblicher Praktika können ebenfalls auf die Dauer der geforderten Berufstätigkeit bzw. auf das berufspraktische Semester angerechnet werden. Zugangsmöglichkeit Nr. 5: Studieren ohne Direktzugang Sie beginnen Ihr Studium an unserer Hochschule ohne die genannten vier Direktzugänge und legen nach zwei Semestern die Hochschulzugangsprüfung (HZP) ab. Dafür müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen: 1. Sie haben einen berufsqualifizierenden Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder eine Berufsausbildung an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsfachschule oder eine abgeschlossene Ausbildung im einfachen oder mittleren Dienst der öffentlichen Verwaltung. 2. Sie haben anschließend eine mindestens vierjährige hauptberufliche Tätigkeit ausgeübt (bei Anmeldung zum Studium genügen 3 Jahre). 3. Und Sie haben Ihre Ausbildung durch qualifizierte Weiterbildung erweitert und vertieft. Als Weiterbildung kann – neben Fernlehrgängen, beruflichen Fortbildungen und Kursen an Volkshochschulen und anderen Bildungseinrichtungen – auch das Studium an der Wilhelm Büchner Hochschule anerkannt werden. Vereinfachter Hochschulzugang für Meister und staatlich geprüfte Techniker Aufgrund einer Novellierung der hessischen Gesetzgebung erhalten jetzt Meister die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung für ein Studium an Hessens Hochschulen. Für staatlich geprüfte Techniker gilt dasselbe, sofern eine mindestens vierjährige hauptberufliche Tätigkeit nachgewiesen wird. Die Zugangsmöglichkeiten zum Studium sind darüber hinaus für weitere Bewerbergruppen (z. B. mit Fachschulabschluss) vereinfacht worden – sprechen Sie uns einfach individuell an. Wir geben Ihnen gern Auskunft zu Ihrer konkreten Zulassungssituation. Zulassung Master Zugelassen werden Absolventen und Absolventinnen einer mindestens 6-semestrigen akademischen Ausbildung im Bereich der Informatik, wenn das Gesamtprädikat mit guter Benotung nachgewiesen wird. Prüfungsleistungen, die in einem 7-semestrigen Bachelor-Studiengang erbracht worden sind, können bis zu einem Umfang von maximal 30 Credits angerechnet werden, soweit sie gleichwertig sind. Die Entscheidung über Zulassung und Anrechnung trifft der Prüfungsausschuss. Für diesen Studiengang werden Englischkenntnisse vorausgesetzt. Zugang für ausländische Studienbewerber Haben Sie eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung, dann müssen Sie zusätzlich den Nachweis erbringen, dass Sie über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen. Zugang für Bewerber mit Vorleistungen Es ist grundsätzlich möglich, Ihre Vorleistungen aus einem früheren Studium anzurechnen. Gerne beraten wir Sie individuell – sprechen Sie uns an. Studien-Beratungsservice Wenn Sie hinsichtlich Ihrer Zulassungsmöglichkeiten Fragen haben, sprechen Sie uns einfach an. Unsere Studienberatung informiert Sie gern über alle Möglichkeiten der Zulassung zum Studium ohne FH-Reife und den vereinfachten Hochschulzugang. Auch Fragen zur Anrechnung von Vorleistungen beantworten wir gern.
  • Titel
    Bachelor of Engineering (B. Eng.)
  • Inhalt
    Die Entwicklung der Informations-, Kommunikations- und Automatisierungstechnik verändert die Welt seit einigen Jahren ganz grundlegend. In vielen alltäglichen Situationen wie zum Beispiel beim Abheben von Bargeld am Geldautomaten, beim Surfen oder Einkaufen im Internet, beim Telefonieren mit dem Handy und beim Autofahren (ABS, ESP usw.) gibt es Berührungspunkte mit der Informatik.

    Der Studiengang Technische Informatik verbindet die Fachdisziplinen Informatik und Technik. Er weist eine Vielzahl an Verknüpfungen mit den Disziplinen Automatisierungstechnik, Kommunikationstechnik, Elektrotechnik und Regelungstechnik auf, von denen die ersten beiden in der jeweiligen Vertiefungsrichtung des Studiengangs eingehender behandelt werden. Die Technische Informatik ist aber nicht ausschließlich von Technik geprägt, sondern umfasst auch systemanalytische, algorithmische und methodische, also informatiktypische Aspekte als Voraussetzung zur Erarbeitung universeller Lösungsansätze. Damit gelingt eine Symbiose zwischen Informatik und Technik wie auch ein tiefes Verständnis technischer Zusammenhänge und des Zusammenwirkens von Menschen, Maschinen und Methoden. Ihre potenziellen Arbeitsgebiete bewegen sich branchenübergreifend im Bereich der Schnittstelle zwischen Informatik und Technik, zum Beispiel in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Automatisierungs- und Prozesstechnik. Dieser Studiengang weist eine Vielseitigkeit auf, die Ihnen als Absolventen ein weites berufliches Tätigkeitsfeld eröffnet.

    Studienmodule Technische Informatik


    Studienmodule und Creditpoints anzeigen
    Studienmodule und Creditpoints ausblenden

    Grundlagenstudium ∑ 120 Creditpoints (cp)

    Studienbereich Mathematische und naturwissenschaftliche Grundlagen
    Mathematik I für Informatiker 8 cp
    Mathematik II 8 cp
    Mathematik III 5 cp
    Physik 8 cp

    Studienbereich Informatik
    Grundlagen der Informatik 8 cp
    Betriebssysteme 5 cp
    Digital- und Mikrorechentechnik 6 cp
    Entwurf und Kommunikation eingebetteter Systeme 6 cp

    Studienbereich Elektrotechnik
    Grundlagen der Elektrotechnik 14 cp
    Signal- und Systemtheorie 8 cp
    Grundlagen der Elektronik 5 cp

    Studienbereich Business Management und Führung
    Grundlagen der Betriebswirtschaft und rechtliche Grundlagen 6 cp
    Führung und Kommunikation 3 cp
    English 3 cp

    Besondere Informatikpraxis
    Einführungsprojekt für Ingenieure 2 cp
    Berufspraktisches Semester 25 cp

    Kern- und Vertiefungsstudium ∑ 90 Creditpoints (cp)

    Studienbereich Informatik
    Software Engineering 9 cp
    Datenbanksysteme 5 cp
    Verteilte Informationsverarbeitung für Ingenieure 5 cp
    Informationstechnologie für Ingenieure 7 cp

    Studienbereich Elektrotechnik
    Elektrische Messtechnik 4 cp
    Elektronische Schaltungen 5 cp

    Studienbereich Business Management und Führung
    Management von Unternehmen und Finanzen 4 cp
    Management von Qualität und Projekten 6 cp

    Vertiefungsstudium Kommunikationstechnik
    Digitale Signalverarbeitung 5 cp
    Multimediatechnik 5 cp
    Komponenten der Nachrichtentechnik 5 cp
    Digitale und analoge Übermittlungstechnik mit Labor 7 cp

    Vertiefungsstudium Automatisierungstechnik
    Modellbildung und Simulation 4 cp
    Regelungstechnik 5 cp
    Automatisierungstechnik 3 cp
    Steuerungstechnik 5 cp
    Industrierobotertechnik 5 cp

    Besondere Informatikpraxis
    Projektarbeit 6 cp
    Berufspraktisches Semester 2 cp
    Bachelorarbeit und Kolloquium 15 cp

    Gesamtstudium ∑ 210 Creditpoints (cp)

    Sicher und transparent studieren mit Creditpoints

    Ihr Bachelor-Studiengang ist inhaltlich modular aufgebaut. So studieren Sie thematisch abgeschlossene Stoffgebiete (Module), denen Creditpoints nach dem European Credit Transfer System (ECTS) zugeordnet sind. Wie viele Creditpoints jedem Modul zugeordnet sind, richtet sich nach dem Umfang eines Moduls und dem damit verbundenen Arbeitsaufwand. Alle Creditpoints, die Sie erzielen, werden Ihnen gutgeschrieben und Sie erhalten darüber einen Nachweis. Ihre Leistungen sind so – auch international – vergleichbar und anerkannt.

    Studiendauer

    7 Leistungssemester, das entspricht einer Regelstudienzeit von 3,5 Jahren bzw. 42 Monaten. Sie können die Betreuungszeit gebührenfrei um 21 Monate verlängern.

    Diese Leistungen der Wilhelm Büchner Hochschule tragen zu Ihrem Studienabschluss innerhalb der Regelstudienzeit bei:

    - jederzeit Studienbeginn
    - individuelles Lerntempo
    - keine Zwangspausen durch Semesterferien
    - auf Fernstudium abgestimmter Studienplan und -inhalte
    - motivierte und hoch qualifizierte Dozenten
    - umfassendes, persönliches Betreuungs- und Servicekonzept

    Diese persönlichen Faktoren beeinflussen die Studienzeit darüber hinaus positiv:

    - eine schulische und akademische Vorbildung
    - Ihre Lernbereitschaft und -fähigkeit
    - die Nähe Ihrer beruflichen Ausbildung bzw. Tätigkeit zu Inhalten des Studiums
    - berufliche und private Rahmenbedingungen

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Informatik" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |