Home > Kurse - Seminare > Tourismus - Freizeitmanagement > Fernkurs > Pfungstadt > Kurs Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in IHK - Fernkurs

Kurs Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in IHK - Fernkurs

Unverbindlich in kontakt treten SGD-Studiengemeinschaft Darmstadt

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in IHK - Online

  • Ziele
    Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in IHK
  • Anforderungen
    Für die Lehrgangsteilnahme benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse. Zulassungsvoraussetzungen für den IHK-Prüfungsteil „Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen“: Sie brauchen eine Ausbildung in einem tourismusrelevanten Beruf plus eine mindestens einjährige Berufspraxis oder ohne Berufsausbildung eine mindestens vierjährige Berufspraxis. Zulassungsvoraussetzungen für den IHK-Prüfungsteil „Handlungsfeldspezifische Qualifikationen“: Sie müssen den Prüfungsteil „Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen“ abgelegt und bestanden haben sowie eine Ausbildung in einem tourismusrelevanten Beruf plus eine mindestens zweijährige Berufspraxis absolviert haben oder eine kaufmännische Ausbildung plus mindestens drei Jahre Berufspraxis nachweisen oder ohne Berufsausbildung eine mindestens fünfjährige Berufspraxis haben. Außerdem können Sie auch zur Prüfung zugelassen werden, wenn Sie durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft machen, dass Sie Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen. Alle Voraussetzungen brauchen Sie erst am Lehrgangsende zu erfüllen.
  • Titel
    Kurs Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in IHK
  • Inhalt

    Der Tourismus ist ein Milliardenmarkt. Weltweit zählt er zu den größten Wirtschaftszweigen. Dabei vollzieht sich hier gerade ein großer Wandel: Spezialisierung, Rationalisierung, neue Vertriebswege und Billiganbieter. Eine Trendentwicklung ist auch die Erschließung der Zielgruppe „50 plus“. Schon heute macht sie fast die Hälfte aller Urlauber aus. Und in den nächsten Jahren verfügt diese Erbengeneration über so viel Kaufkraft wie keine Generation zuvor. Sie stellt allerdings auch sehr hohe Ansprüche und die müssen bedient werden. In einer solchen Umbruchphase brauchen Firmen unternehmerisch denkende Mitarbeiter, die Ideen für neue, ertragreiche touristische Angebote entwickeln und erfolgreich im Markt einführen. Der Kurs macht Sie jetzt fit und mit der IHK-Prüfung qualifizieren Sie sich für einen lukrativen Job.

    Der Lehrgang Geprüfter Tourismusfachwirt IHK ist ideal:

    als Aufstiegsqualifikation für alle Mitarbeiter aus der touristischen Praxis mit einer tourismusspezifischen Berufsausbildung, wenn Sie mehrjährige praktische Berufserfahrung im Bereich Tourismus besitzen, aber über keine (branchenbezogene) Berufsausbildung verfügen. Z. B. für Animateure oder Reiseleiter,
    für Mitarbeiter von Reisebüros, Reiseveranstaltern, Stadtmarketingorganisationen, Fremdenverkehrsämtern, Tourismuszentralen, Freizeit- und Erlebnisanlagen, Messe-, Kongress- und Ausstellungsbetrieben, Kur- und Bäderbetrieben sowie Verkehrsbetrieben wie Bus-, Schiffs- oder Fluggesellschaften. Der Kurs vermittelt Ihnen die Kenntnisse, die Sie als Fachwirt/in in der Tourismusbranche für Fach- oder Führungsaufgaben im mittleren Management brauchen. Zusätzlich bereitet er Sie auf die IHK-Prüfung vor. Dem Lehrgang liegt der Rahmenstoffplan des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zugrunde. Dieser ist bundesweit gültig.

    Zu Beginn erhalten Sie einen Einstieg in die allgemeine Arbeitsmethodik. Dabei werden Sie vertraut mit Lerntechniken und Grundlagen der Rhetorik und Präsentation. Anschließend beschäftigen Sie sich mit den zwei großen Themenbereichen, die in der IHK-Prüfung abgefragt werden. Der erste Bereich beinhaltet das fachübergreifende Grundlagenwissen (handlungsfeldübergreifende Qualifikationen) für Führungskräfte mit Themen wie BWL, VWL, Controlling, Steuern usw. Darauf aufbauend beschäftigen Sie sich im zweiten Bereich mit den Themen, die speziell für den Tourismus wichtig sind (handlungsfeldspezifische Qualifikationen). Die Ausbildungsinhalte reichen hier vom Tourismusmanagement bis zu Spezialthemen wie dem Management der Reisevermittlung.

    Ihr Lernstoff zum Kurs Geprüfter Tourismusfachwirt IHK:

    Grundlagenfächer (Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen):
    Arbeitsmethodik – Lerntechniken – Grundlagen Rhetorik und Präsentation – Grundlagen VWL und BWL – Rechtsformen – Konjunktur – Geldpolitik – Wirtschaftspolitik – Grundlagen BGB und HGB – Wettbewerbs- und Kartellrecht – Grundlagen Steuern – Grundlagen Unternehmensführung – Ziele – Leitbilder – Planung – Organisation – Mitarbeiterführung – Grundlagen Controlling – Controllingkonzepte – Grundbegriffe des Rechnungswesens – Bilanzierung und Bewertung – Gewinn- und Verlustrechnung – Kosten- und Leistungsrechung – Finanzierung – Personalpolitik und -planung – Personalbeurteilung – Aus- und Weiterbildung – Entgeltformen – Arbeitsrecht – Grundbegriffe der EDV – Elektronische Kommunikation – Multimedia-Technik – Büroanwendungen – Projektmanagement – Grundlagen Kommunikation – Vortrags- und Redetechnik – Präsentation und Moderation.

    Fachbezogene Vertiefung (Handlungsfeldspezifische Qualifikationen):
    Kennwerte und Statistik im Tourismus – Entwicklung des Tourismus – Marktstrukturen – Tourismuspolitik – Geografie des Tourismus – Zentren und Entwicklungsgebiete des Tourismus – Soziologie und Psychologie des Tourismus – Kulturelle, wirtschaftliche und ökologische Aspekte des Tourismus – Managementstrategien – Qualitätsmanagement – Krisenmanagement – Tourismusspezifische Informationstechnologie – Elektronische Reiseinformations- und -vertriebssysteme – IT-gestützte Unternehmensabläufe – Managementinformationssysteme – Kommunikationssysteme – Veranstaltungs- und Eventmanagement – Projektmanagement – Medienmanagement – Grundlagen Marketing – Marketingphilosophien – Phasenmodell des Tourismusmarketings – Informationsmarketing und Marktforschung – Bestimmungsfaktoren von Kaufverhalten und Nachfrage – Betriebsanalyse – Strategisches Marketing – Marketing-Mix, Produkt-, Preis-, Distributions- und Kommunikationspolitik – Marketing-Implementierung – Marketing-Controlling – Destinationsmanagement des Kur- und Bäderwesens – Hotellerie- und Gastronomiemanagement – Management der Verkehrsträger – Management von Freizeitanlagen und Erlebniswelten – Management der Reiseveranstaltung – Management der Reisevermittlung.

    Online-Campus waveLearn:

    Sie haben in diesem Kurs die Möglichkeit, den Online-Campus waveLearn zu nutzen.

    Studienvoraussetzungen für den Kurs Geprüfter Tourismusfachwirt IHK:

    Für die Lehrgangsteilnahme benötigen Sie keine besonderen Vorkenntnisse.

    Zulassungsvoraussetzungen für den IHK-Prüfungsteil

    „Handlungsfeldübergreifende Qualifikationen“:
    Sie brauchen eine Ausbildung in einem tourismusrelevanten Beruf plus eine mindestens einjährige Berufspraxis oder ohne Berufsausbildung eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

    Alle Voraussetzungen brauchen Sie erst am Lehrgangsende zu erfüllen.

    Studienbeginn und Studiendauer:

    Sie können jederzeit mit dem Kurs Geprüfter Tourismusfachwirt IHK beginnen. Der Kurs dauert 18 Monate. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice von 27 Monaten. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra.

    Ihr Abschluss – anerkannt und staatlich zugelassen:

    Sie erhalten nach erfolgreicher Lehrgangsteilnahme und als Bestätigung Ihrer Leistungen das SGD-Abschlusszeugnis. Dieser Abschluss ist in Wirtschaft, Industrie sowie Öffentlichkeit anerkannt und geschätzt. Nach bestandener IHK-Prüfung erhalten Sie das IHK-Zeugnis und sind berechtigt, die Berufsbezeichnung Tourismusfachwirt/in IHK zu führen. Der Lehrgang Geprüfter Tourismusfachwirt IHK ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht in Köln unter der Nummer 556105 geprüft und staatlich zugelassen.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Tourismus - Freizeitmanagement" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |   X