Home > Bachelor - BA > Informatik > Dortmund > Bachelor Angewandte Informatik - Dortmund - Nordrhein-Westfalen

Bachelor Angewandte Informatik

Unverbindlich in kontakt treten Technische Universität Dortmund

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Angewandte Informatik - Mit Anwesenheitspflicht - Dortmund - Nordrhein-Westfalen

  • Inhalt
    Der Bachelor-Studiengang Angewandte Informatik ist auf sechs Studiensemester ausgelegt und besteht aus folgenden Komponenten:

        * einem Software-Zyklus,
        * einem Systeme-Zyklus,
        * dem Modul Rechnerstrukturen (Vorlesung, Übung),
        * einem Formale-Grundlagen-Zyklus,
        * dem Proseminar,
        * dem Fachprojekt,
        * dem Bachelor-Abschlusss-Modul,
        * dem Wahlpflicht-Bereich,
        * einem Modul aus den Wirtschaftwissenschaften, sowie
        * den Modulen des obligatorischen Anwendungsfachs.

    Inhalte der Komponenten

    Der Systeme-Zyklus besteht aus den Modulen:

        * Betriebssysteme, Rechnernetze und Verteilte Systeme (BS+RvS); (2 Vorlesungen, 2 Übungen)
        * Informationssysteme (IS) (Vorlesung, Übung)

    Der Software-Zyklus umfasst die folgenden Module:

        * Datenstrukturen, Algorithmen und Programmierung 1 (DAP 1); (Vorlesung, Übung, Programmierpraktikum)
        * Datenstrukturen, Algorithmen und Programmierung 2 (DAP 2); (Vorlesung, Übung, Programmierpraktikum)
        * Software-Entwicklung (SE); (Vorlesung, Übung, Software-Praktikum)
        * Wahlpflichtmodul Konzepte für Software

    Der Formale-Grundlagen-Zyklus schließlich besteht aus:

        * Höhere Mathematik 1 (HM1); (Vorlesung, Übung)
        * Höhere Mathematik 2 (HM2); (Vorlesung, Übung)
        * Höhere Mathematik 3 (HM3); (Vorlesung, Übung)
        * Wahrscheinlichkeitsrechnung und Mathematische Statistik (WR); (Vorlesung, Übung)
        * Theoretischen Informatik für Angewandte Informatiker (TIfAI); (Vorlesung, Übung)

    Der Wahlpflichtbereich umfasst 8 Leistungspunkte. Es können Wahlpflichtmodule aus den Bereichen Konzepte für Software, Systeme der Informatik und Algorithmisch-formale Grundlagen belegt werden (und auch die Kombination eines Wahlpflichtmoduls aus Konzepte für Software mit einem Modul aus dem Wahlbereich des Bachelor-Studiengangs Informatik ist möglich).

    Das Proseminar vermittelt Grundtechniken wissenschaftlichen Arbeitens, insbesondere auch Präsentationstechniken. Im Mittelpunkt stehen ein selbstständig erarbeiteter mündlicher Vortrag über ein Informatik-Thema sowie eine schriftliche Ausarbeitung.

    Im Fachprojekt wird in einem speziellen Anwendungsbereich der Umgang mit anspruchsvollen Software-Werkzeugen im Rahmen kleinerer und größerer Projektaufgaben erlernt.

    Das Bachelor-Abschluss-Modul umfasst die Bachelor-Arbeit und die Bachelor-Präsentation im Rahmen eines Bachelor-Seminars.

    Das Modul aus den Wirtschaftswissenschaften hat 15 Leistungspunkte und kann aus folgendem Katalog gewählt werden:

        * Markt und Absatz
        * Produktion und Arbeit
        * Rechnungswesen und Finanzen
        * Wirtschaftstheorie
        * Führung und Organisation

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Informatik" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |