Home > Master > Philosophie > Mitte > Master Philosophie - Mitte - Berlin

Master Philosophie

Unverbindlich in kontakt treten Humboldt-Universität zu Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Philosophie - Mit Anwesenheitspflicht - Mitte - Berlin

  • Ziele
    Das Studium zielt darauf, die Fachkenntnisse der Philosophie durch die intensive Beschäftigung mit ausgewählten Schwerpunkten zu vertiefen, die Anwendung der bereits erlernten Arbeitstechniken zu üben und die Fähigkeit des selbstständigen Studierens und Forschens zu vervollkommnen. Besonderer Wert wird auf die Präsentation der erworbenen Kenntnisse in schriftlichen Arbeiten gelegt. Dabei geht es nicht nur um den Nachweis von Wissen, sondern auch darum, philosophische Argumente zu interpretieren und kritisch zu prüfen. Am Ende des Studiums sollen die Absolventinnen und Absolventen in der Lage sein, formal und inhaltlich korrekte sowie eigenständige Beiträge zu philosophischen Fachdiskussionen zu erbringen
  • Anforderungen
    1. berufsqualifizierender Hochschulabschluss, Philosophie im Umfang von mind. 60 ECTS-Punkten. Wurde Philosophie nicht als Kernfach studiert, kann der Prüfungsausschuss individuelle Auflagen für das Studium erteilen.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.)
  • Inhalt
    Das Studium gliedert sich in die Studienphase (Semester 1-3; 5 Module zu je 18 SP) und die Abschlussphase (Semester 4; 1 Modul zu 30 SP). Voraussetzung für den Beginn der Abschlussphase ist der erfolgreiche Abschluss der Studienphase, der durch eine vom Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät I auf Antrag ausgestellte Bescheinigung nachgewiesen wird.

    In der Studienphase sind die die folgenden Module zu absolvieren:
    - „Thematischer Schwerpunkt I“ (18 SP)
    - „Thematischer Schwerpunkt Ia“ (18 SP)
    - „Thematischer Schwerpunkt II“ (18 SP)
    - „Thematischer Schwerpunkt III“ (18 SP)
    - „Wahlfrei“ (18 SP)

    Folgende Thematische Schwerpunkte stehen zur Auswahl:
    - Theoretische Philosophie
    - Praktische Philosophie
    - Logik und Sprachphilosophie
    - Philosophische Anthropologie/Kulturphilosophie
    - Naturphilosophie und Wissenschaftstheorie

    Die Thematischen Schwerpunkte I und Ia müssen identisch sein; die Thematischen Schwerpunkte I, II und III dürfen nicht identisch sein. Die Module dienen der Erweiterung der Fachkenntnisse durch die Beschäftigung mit ausgewählten Themen der Philosophie, der Vervollkommnung der bereits erlernten Arbeitstechniken und der Einübung des eigenständigen Forschens. Die Wahl von drei Thematischen Schwerpunkten gibt den Studierenden schon während des Studiums die Möglichkeit, sich gemäß ihren persönlichen Interessen für Forschungsschwerpunkte zu entscheiden.

    Die Zuweisung der Lehrveranstaltungen (Vorlesungen, Hauptseminare, Kolloquien) zu den Thematischen Schwerpunkten A-E erfolgt jeweils im Kommentierten Vorlesungsverzeichnis des Instituts für Philosophie.

    Die Abschlussphase besteht aus dem Modul „Studienabschluss“. Die Masterarbeit (24 SP) behandelt ein Thema aus jenem Teilgebiet A, B, C, D oder E, das für die Module „Thematischer Schwerpunkt I“ und „Thematischer Schwerpunkt Ia“ ausgewählt wurde. Die Teilnahme am Examenskolloquium (2 SP) dient der Vorbereitung der Masterarbeit und der Abstimmung mit dem Betreuer der Arbeit. In der Verteidigung (4 SP) soll die/der Studierende die Fähigkeit nachweisen, die eigenen Thesen auf Nachfragen hin mündlich zu erläutern und sie gegen Einwände zu verteidigen.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Philosophie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |   X