Home > Bachelor - BA > Medizinwissenschaften > Hamburg Mitte > Medizinpädagogik B.A. - Hamburg Mitte - Hamburg

Medizinpädagogik B.A.

Unverbindlich in kontakt treten Medical School Hamburg MSH

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Medizinpädagogik B.A. - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Die Studierenden haben die Möglichkeit, die Zusatzqualifikation zum zertifizierten Qualtätsbeauftragten zu erhalten.





























    Ihre Berufsmöglichkeiten und Karrierechancen nach dem Studium sind vielfältig. Mit dem Bachelorabschluss Medizinpädagogik qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten





























    - in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen





















    - als Mentor in der fachpraktischen Ausbildung von Berufsfachschulen für





















    Gesundheitsberufe





















    - als Lehrer für berufspraktischen Unterricht an Schulen





















    - als Mentor und Praxisanleiter in Kliniken





















    - für die Tätigkeit u.a. in Vereinen, Krankenkassen und im Bereich der





















    Gesundheitsförderung





















    - im Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits- und





















    Sozialeinrichtungen.





























    Durch den Bachelorabschluss erhalten Sie darüber hinaus die Voraussetzungen für ein weiterführendes Studium. Der Masterstudiengang Medizinpädagogik (Master of Education) wird an der MSH Medical School Hamburg angeboten.
  • Anforderungen
    • Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG





    • oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG über Eingangsprüfung (entsprechend der Eingangsprüfungsordnung der Hochschule) und Vorstellungsgespräch,





    • abgeschlossene Berufsausbildung in einem Fachberuf des Gesundheits- und Sozialwesens oder vergleichbarer Abschluss





    • eine in der Regel zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf oder eine vergleichbare Tätigkeit als Lehrkraft im berufspraktischen Unterricht





    • Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 38 HmbHG





    Zugelassen werden die nachstehend aufgeführten Berufsabschlüsse





    • Pflegeberufe: Alten-, Gesundheits- und Krankenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspfleger / Hebammen





    • Mediziner aller Fachrichtungen





    • Medizintechnische Assistenzberufe: MTAF, MTRA, MTLA, MTAO / OTA, ATA, Orthoptist, PTA





    • Therapeutische Heilhilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde, Motopäde, Masseur





    • sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Medizinische und Zahnmedizinische Fachangestellte, Zahntechniker, Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte, Rettungsassistent, Notfallsanitäter, Podologe, Diätassistent





    • Soziale Berufe: Haus- und Familienpfleger, Heilerziehungspfleger, Erzieher / Jugend- und Heimerzieher, Heilpädagoge





























    - Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 37 HmbHG oder





























    - besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 38 HmbHG entsprechend der Eingangsprüfungsordnung der Fachhochschule und Vorstellungsgespräch





























    - und abgeschlossene Berufsausbildung in einem Fachberuf des Gesundheits- und Sozialwesens oder vergleichbarer Abschluss und





























    - eine in der Regel zweijährige berufliche Tätigkeit im Ausbildungsberuf oder eine vergleichbare Tätigkeit als Lehrkraft im berufspraktischen Unterricht





























    - Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 38 HmbHG





































    Zugelassen werden die nachstehend aufgeführten Berufsabschlüsse:





























    - Pflegeberufe: Altenpfleger, Gesundheits- und Krankenpfleger,Kinderkrankenpfleger, Entbindungspfleger





























    - Med.-techn. Assistenzberufe: MTAF, MTRA, MTLA, MTAO/OTA, Orthoptist,PTA





























    - Therapeutische Heilhilfsberufe: Ergotherapeut, Physiotherapeut, Logopäde,





















    Motopäde, Masseur





























    - sonstige nichtärztliche Heilhilfsberufe: Arzthelferin, Zahnarzthelferin,Rettungsassistent, Diätassistent





























    - Soziale Berufe: Haus- und Familienpfleger, Heilerziehungspfleger,Erzieher/Jugend- und Heimerzieher, Heilpädagoge
  • Titel
    Bachelor of Science
  • Inhalt
    Der Bachelorstudiengang Medizinpädagogik qualifiziert zur Tätigkeit als Praxislehrer an Berufsfachschulen des Gesundheitswesens sowie zum Praxisanleiter in der Ausbildung von Gesundheitsberufsschülern. Der Bachelorstudiengang wird an der Fakulät Gesundheitswissenschaften der MSH Medical School Hamburg angeboten und bietet ein Studienangebot, das die steigenden Qualifikationsanforderungen an Lehrkräfte im Gesundheitswesen berücksichtigt. In Bezug auf eine Lehrerausbildung nach den Standards der Kultusministerkonferenz stellt der Bachelorstudiengang die erste Studienphase dar. Nach erfolgreichem Bachelorabschluss können Studierende den Masterstudiengang Medizinpädagogik (M.Ed.) an der Fakultät Humanwissenschaften (Universität) anschließen. Dieser ermöglicht einen Zugang zum öffentlichen Schulwesen (Vorbereitungsdienst/Referendariat). Der Bachelorstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Medizinwissenschaften" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu.
Vehr sehen  |