Home > Kurse - Seminare > Therapie und Rehabilitation > Köln > Kurs Koordinationstraining - Propriozeptives Koordinationstraining in der Prävention und Rehabilitation - Köln - Nordrhein-Westfalen

Kurs Koordinationstraining - Propriozeptives Koordinationstraining in der Prävention und Rehabilitation

Unverbindlich in kontakt treten Fortbildungsakademie Plesch

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs Koordinationstraining - Propriozeptives Koordinationstraining in der Prävention und Rehabilitation - Mit Anwesenheitspflicht - Köln - Nordrhein-Westfalen

  • Anforderungen
    Zielgruppe: PT, Ärzte, Heilpraktiker
  • Titel
    Kurs Koordinationstraining - Propriozeptives Koordinationstraining in der Prävention und Rehabilitation
  • Inhalt
    Koordinationstraining -
    Propriozeptives Koordinationstraining in der Prävention und Rehabilitation


    Muskuläre Dysbalancen sind häufig die Ursachen für vielerlei Störungen des Bewegungsapparates. Dieses Ungleichgewicht führt zu einer schädigenden Belastung anderer Strukturen, wie z.B. Gelenke, Bänder und Sehnen. Diese Dysbalancen können durch ein Koordinationstraining deutlich beeinflusst werden und von vornherein vermieden werden.
    Es kommt also nicht auf die Kraft alleine an. Die inter- und intramuskuläre Koordination spielt eine wichtige Rolle. Ein Wissenschaftler Namens Hennemann lehrte uns, dass bei jeder Bewegung erst die kleinen langsamen motorischen Einheiten rekrutiert werden und anschließend die größeren und schnelleren motorischen Einheiten. Innerhalb eines Muskels finden wir also verschiedene motorische Einheiten und verschiedene Muskelfasertypen. Diese Rekrutierungsordnung dient der intra- und intermuskulären Koordination. Bekräftigt wird das Rekrutierungsprinzip von den Wissenschaftlern Brodal (2001) und Rothwell (1994). Diese Erkenntnisse untermalen die Bedeutung der Koordination.

    Dieses Kursprogramm ist als Präventionsmaßnahme  (§ 20 SGB V) von den Krankenkassen anerkannt worden. Nach Absolvierung dieser Fortbildung können Sie diese neue Präventionsmaßnahme in Ihr Programm aufnehmen. Sie müssen wie bei allen Präventionsmaßnahmen das Kursprogramm und ihre neu erworbene Qualifikation lediglich zur Genehmigung einreichen.
    Diese Fortbildung umfasst 12 Unterrichtseinheiten.

    Kursdaten:
    17.10.2009

    Kursbeginn:
    08:30-19:15 Uhr

    Kursort:
    Rheine

    Referent:
    Peter Helfer, Physiotherapeut und Master Instructor in Propriozeptiv Koordinationtraining


Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Therapie und Rehabilitation" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |