Home > Master > Bauingenieurwesen > Essen > Master Bauingenieurwesen - Essen - Nordrhein-Westfalen

Master Bauingenieurwesen

Unverbindlich in kontakt treten Universität Duisburg-Essen

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Bauingenieurwesen - Mit Anwesenheitspflicht - Essen - Nordrhein-Westfalen

  • Anforderungen
    Zugangsvoraussetzungen * Bachelor-Abschluss Bauingenieurwesen an der Universität Duisburg-Essen mit einer Gesamtnote 3,0 oder besser; * Abschluss eines mindestens dreijährigen Bachelor- oder vergleichbaren Studienganges an einer Hochschule oder Fachhochschule in der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder einer einschlägigen Fachrichtung mit einer Gesamtnote 3,0 oder besser, sofern der Prüfungsausschuss die Gleichwertigkeit dieses Abschlusses festgestellt hat.
  • Inhalt
    Der Studiengang Master of Science (M.Sc.) Bauingenieurwesen beinhaltet vier Studienschwerpunkte.
    Basierend auf den im Bachelorstudium angemessen behandelten Grundlagen ist im Master-Studium ein Schwerpunkt aus den vier nachstehend aufgeführten Richtungen zu wählen:

    Baubetrieb und Wirtschaftswissenschaften
    Gründliche baubetriebliche und wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse für Planung, Bau und Betrieb von Großprojekten.

    Infrastruktur und Umwelt
    Ingenieurwissenschaftliche Aspekte im gesamten interdisziplinären Arbeitsfeld der Umwelt- und Raumplanung, insbesondere im Hinblick auf Wassermanagement und Umwelt sowie Verkehrsplanung und Stadtplanung.

    Konstruktiver Ingenieurbau
    Klassische Ingenieurdisziplinen in den Bereichen Entwurf und Ausführung von Bauwerken aller Art sowie Simulationsmethoden, Forschung und Entwicklung.

    Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie
    Vertiefte bauchemische und materialwissenschaftliche Grundlagenkenntnisse, Wissen zu Eigenschaften, Herstellung und Anwendung von Baustoffen und ihrer Dauerhaftigkeit bzw. Instandsetzung.

    Jeder Vertiefungsschwerpunkt umfasst 4 Semester und beinhaltet 15 Module sowie ein fachübergreifendes Abschlussprojekt und eine Abschlussarbeit (Master-Thesis).
    Die 15 Module verteilen sich auf sechs Pflichtmodule (PM) und vier Wahlpflichtmodule (WPM) aus dem Angebot der gewählten Vertiefungsfächer sowie ein weiteres Pflichtmodul und vier Wahlmodule (WM) aus dem gesamten Angebot der Fachbereiche Bauwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre. Maximal zwei Wahlmodule können aus dem Angebot des zentralen Hochschulpools (Studium Generale) gewählt werden. Einzelheiten der Aufteilung der Pflicht- und Wahlpflichtmodule regeln die Anlagen 3a bis 3d der Studienordnung .

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Bauingenieurwesen" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |