Home > Master > Archäologie > Steglitz-Zehlendorf > Master Klassische Archäologie - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

Master Klassische Archäologie

Unverbindlich in kontakt treten Freie Universität Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Klassische Archäologie - Mit Anwesenheitspflicht - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

  • Ziele
    Der Masterstudiengang Klassische Archäologie baut inhaltlich auf einem vorausgegangenen Bachelorstudiengang auf, ist aber stärker forschungsorientiert und führt zur Vertiefung fachlichen Wissens. Dabei werden wesentlich vertiefte und erweiterte Fachkenntnisse in Klassischer Archäologie, die Beherrschung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden sowie umfangreiche analytische Erfahrung für das selbständige wissenschaftliche Arbeiten erworben.
  • Anforderungen
    Für den Zugang zum Masterstudiengang Klassische Archäologie müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen: * Bachelorabschluss im Studiengang Altertumswissenschaften mit dem Schwerpunkt Klassische Archäologie oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss, der dem Inhalt und der Struktur des genannten Bachelorstudiengangs der Freien Universität Berlin entspricht, * Nachweis des Latinums oder Graecums oder der Nachweis eines gleichwertigen Kenntnisstands der Lateinischen oder Altgriechischen Sprache, * Sprachnachweis in einer modernen Fremdsprache: Englisch, Französisch oder Italienisch (Niveau B2 GER). Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der vollen sprachlichen Studierfähigkeit für den Hochschulzugang (DSH) oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen. Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, insbesondere zum Zulassungsverfahren enthält die Satzung zur Regelung der Vergabe von Studienplätzen für den Masterstudiengang Klassische Archäologie.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.)
  • Inhalt
    Ein Studienschwerpunkt liegt auf der Vermittlung von visuellen und medialen Kompetenzen sowie von Fertigkeiten im Umgang mit einer fragmentarischen Denkmälerüberlieferung und ihrer historischen Einordnung, wobei die Studierenden an Anwendungsbeispielen der klassischen Antike vorrangig auch Grundkenntnisse in aktuellen kulturwissenschaftlichen Theorien (Medien- und Interaktionstheorien, Geschlechterforschung, Raumanalyse, Ritualforschung, Theorien zur Identitätskonstruktion, Akkulturation, Kulturkontakt, Postkoloniale Theorie) erwerben. Der Studiengang strebt neben der fachspezifischen eine fachübergreifende Ausbildung zur Erweiterung der eigenen wissenschaftlichen Kompetenz an. Durch die Möglichkeit einer Schwerpunktbildung im didaktischen und interdisziplinären Bereich können kommunikative Kompetenzen in der Öffentlichkeitsarbeit erworben werden. Durch die Möglichkeit eines integrierten Auslandsaufenthalts vermittelt er zudem interkulturelle Kompetenz und berufsorientierte Fremdsprachenpraxis (z. B. in Englisch, Französisch, Italienisch, Neugriechisch, Russisch, Spanisch oder Türkisch).
    Die Klassische Archäologie ist die Wissenschaft von der materiellen Hinterlassenschaft der griechischen und römischen Kultur des Altertums (ca. 1500 v. Chr. – 500 n. Chr.). Sie erforscht außerdem die Vorläufer und die Nachwirkungen dieser Kulturen, deren Randgebiete und die Beziehungen zu benachbarten Kulturen. Geographisch umfasst die Klassische Archäologie zunächst Griechenland, das westliche Kleinasien und Italien, darüber hinaus das gesamte Mittelmeergebiet und die angrenzenden Regionen, soweit sie mit der griechischen und römischen Kultur in Verbindung gestanden haben.

    Das Spektrum der zu erforschenden Gegenstände ist breit gefächert und reicht von exzeptionellen Kunstwerken bis zu Alltagsobjekten und von großen Architekturensembles bis zu zunächst unscheinbaren archäologischen Funden- und Befunden. Doch spielen die in großer Zahl überlieferten Bildwerke wegen ihres symbolisch verdichteten Informationsgehaltes eine besondere Rolle.

    Zur Interpretation der materiellen Kultur hat das Fach vielfältige Methoden und Techniken entwickelt. Neben der formalen Bestimmung und chronologischen Einordnung gilt es, die Funde und Befunde durch systematischen Vergleich in ihren spezifischen Eigenarten besser zu verstehen und durch eine gattungs- oder epochenübergreifende Analyse in einen größeren Kontext einzuordnen. Damit wird das Ziel verfolgt, durch die Erforschung gegenständlicher Zeugnisse die konkreten historischen und kulturellen Verhältnisse und Prozesse zu rekonstruieren und die antike Kultur in ihrer Differenziertheit und Komplexität zu verstehen. Schließlich soll die Antike vor dem Hintergrund ihrer Rezeption und Transformation in der Nachantike als Bestandteil der modernen Kultur begriffen werden.

    Studienaufbau
    Der Masterstudiengang Klassische Archäologie gliedert sich in das Kernfach, den Komplementären Bereich und einen integrierten Auslandsaufenthalt (fakultativ).

    Der Komplementäre Bereich erweitert das fachwissenschaftliche Spektrum. Er dient bevorzugt dem Erwerb einer Alten Sprache oder vertiefter Kenntnisse aus einem altertumswissenschaftlichen Masterstudiengang bzw. nach Angebot aus einem anderen Masterstudiengang.

    Der Masterstudiengang Klassische Archäologie eröffnet die Möglichkeit eines integrierten Auslandsaufenthaltes an einer ausländischen Universität. Vorgesehen ist ein in der Regel sechsmonatiger Auslandsaufenthalt im zweiten Studienjahr. Im Rahmen des Auslandsstudiums sollen Studien- und Prüfungsleistungen erbracht werden, die anrechenbar sind auf diejenigen Module, die währen des gleichen Zeitraums an der Freien Universität Berlin zu absolvieren wären.
    Module des Studiengangs

    Module des Kernfachs

    - Methodisches Modul A, B oder C
    - Methodisches Modul A, B oder C
    - Hermeneutisches Modul A, B oder C
    - Hermeneutisches Modul A, B oder C
    - Didaktisches Modul
    - Interdisziplinäre Perspektiven für die Klassische Archäologie

    Komplementärer Bereich


Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Archäologie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |