Home > Master > Wissenschaften - Andere > Hamburg Mitte > Master Physik - Hamburg Mitte - Hamburg

Master Physik

Unverbindlich in kontakt treten Universität Hamburg

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Physik - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Forschung steht im Mittelpunkt dieses an den Bachelor anschließenden Studiengangs. Vergeben wird der Titel "Master of Science" (M.Sc). Das Master-Studiengang Physik gliedert sich in eine Vertiefungsphase und eine Forschungsphase. * Die einjährige Vertiefungsphase dient des Ausbaus der Kenntnisse in mindestens zwei Forschungsbereichen. Diese entsprechen den Forschungsschwerpunkten des Departments. * In der insgesamt ebenfalls einjährigen Forschungsphase wird der Studierende in einer Forschungsgruppe arbeiten. Diese Phase schliesst mit einer halbjährigen Masterarbeit als wissenschaftlichem Höhepunkt des Studiums ab.
  • Anforderungen
    Ein Abschluss im konsekutiven Bachelor-Studiengang Physik oder einem vergleichbaren Studiengang, oder ein Abschluss in einem anderen mathematisch-physikalischem Bachelor-Studiengang, sofern Studienleistungen im Umfang von mindestens 90 Leistungspunkten in Lehrveranstaltungen, die dem Curriculum des konsekutiven Bachelor-Studiengangs Physik vergleichbar sind, nachgewiesen werden. In besonderen Fällen ist eine Zulassung unter Abweichung von den genannten Voraussetzungen (ggf. mit individuellen Auflagen) möglich, wenn besondere fachbezogene Leistungen (z.B. einschlägige Praktika, Berufserfahrungen oder Arbeitsergebnisse) nachgewiesen werden. Hierüber entscheidet die Auswahlkommission des Master-Studiengangs Physik. Beschlossen
  • Titel
    Master of Science (M.Sc.)
  • Inhalt
    Der Master-Studiengang gliedert sich in zwei jeweils einjährige Abschnitte, die Fachliche Vertiefungsphase und die Forschungsphase:

    • Die einjährige Fachliche Vertiefungsphase dient dem Erarbeiten der für eine eigenständige produktive Arbeit in der Physik notwendigen fortgeschrittenen Kenntnisse. Sie besteht aus Physikalischen Vertiefungsmodulen (= Wahlpflichtmodulen), die sich an den vier Forschungsschwerpunkten des Departments Physik orientieren:

    * Beschleuniger- und Elementarteilchenphysik
    * Festkörper- und Nanostrukturphysik
    * Laserphysik und Photonik
    * Astronomie und Astrophysik

    Es müssen insgesamt 6 Vertiefungsmodule (á 8 LP) erfolgreich abgeschlossen werden. Folgende Voraussetzungen müssen dabei erfüllt werden:

    * Mindestens zwei der vier oben genannten Forschungsschwerpunkte sind durch je 2 Vertiefungsmodule (2 x 8
       LP) abzudecken.
    * Mindestens je ein Vertiefungsmodul (8 LP) ist aus der Experimentalphysik und der Theoretischen Physik
       auszuwählen.

    Folgende Empfehlungen werden gegeben:
    * Mindestens ein Vertiefungsmodul (8 LP) ist aus dem Forschungsschwerpunkt, in dem die Master-Arbeit
       angefertigt werden soll, auszuwählen.

    Das Ergänzungsfach (Wahlfach) im Gesamtumfang von 12 Leistungspunkten kann aus dem Lehrangebot der Universität Hamburg frei ausgewählt werden und erstreckt sich in der Regel über zwei Semester. Seine einzelnen (Teil-)Module müssen in einem sinnvollen Zusammenhang stehen. Über den sinnvollen inhaltlichen Zusammenhang entscheidet der Mentor bzw. die Mentorin oder ein Studienfachberater bzw. eine Studienfachberaterin der Physik im Benehmen mit dem betreffenden Studierenden. Im Zweifelsfall entscheidet der Prüfungsausschuss-Vorsitzende.


    • Die einjährige Forschungsphase setzt sich aus drei Modulen zusammen und ist als eine inhaltlich untrennbare Einheit anzusehen. Die drei Module der Forschungsphase müssen aus einem Forschungsschwerpunkt kommen. Das Einarbeitungsprojekt und das Vorbereitungsprojekt umfassen zusammen 30 Leistungspunkte und sind Bestandteil des 3. Fachsemesters. Das letzte Fachsemester besteht aus einer Master-Arbeit im Umfang von 30 Leistungspunkten. Das Einarbeitungsprojekt und das Vorbereitungsprojekt im dritten Semester gehen der Master-Arbeit voraus. Mit ihnen erwerben die oder der Studierende die Kenntnis des modernen Standes der Forschung und der speziellen Methoden auf dem Gebiet, aus dem das Thema der Master-Arbeit gewählt wird. Im Anschluss daran wird im vierten Semester die sechsmonatige Master-Arbeit angefertigt. Mit dieser Arbeit sollen die Studierenden zeigen, das sie in der Lage sind, innerhalb einer Frist ein vorgegebenes physikalisches Problem an der vordersten Front der Forschung nach wissenschaftlichen Methoden unter Anleitung zu bearbeiten und die Aufgabenstellung, die Mittel zur Lösung sowie die Lösung selbst verständlich und folgerichtig darzustellen und zu interpretieren.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Wissenschaften - Andere" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |   X