Home > Master > Ethnologie > Steglitz-Zehlendorf > Master Sozial- und Kulturanthropologie - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

Master Sozial- und Kulturanthropologie

Unverbindlich in kontakt treten Freie Universität Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Sozial- und Kulturanthropologie - Mit Anwesenheitspflicht - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

  • Ziele
    Angesichts einer zunehmend globalisierten Welt, in der lokale, nationale und globale Prozesse ineinander verwoben sind, kommt der „Wissenschaft vom kulturell Fremden" eine Schlüsselrolle zum Verständnis der komplexen Gegenwart zu. Der Masterstudiengang Sozial- und Kulturanthropologie bietet eine vertiefte Auseinandersetzung mit grundlegenden theoretischen Fragestellungen an, die im Kontext globaler und transnationaler Verflechtungen in der Zusammenschau von Mikro- und Makroebenen untersucht werden müssen.
  • Anforderungen
    Für den Zugang zum Masterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen: * Bachelorabschluss mit einem Anteil von mindestens 60 LP im Fach Sozial- und Kulturanthropologie oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss, * Sprachnachweis in Englisch (Niveau B2 GER). Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der vollen sprachlichen Studierfähigkeit für den Hochschulzugang (DSH) oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.)
  • Inhalt
    Wissenschaftstheoretisch knüpft der Masterstudiengang an die sozial- und kulturwissenschaftliche Tradition des Fachs an und greift auf die ihm eigene Methode historisch vergleichender Sozialforschung zurück. Regionale Kenntnisse asiatischer und afrikanischer Länder sowie die Betonung internationaler Erfahrung im Rahmen eines eigenständig durchzuführenden Forschungsprojekts unterstreichen die Bedeutung, die der Masterstudiengang Sozial- und Kulturanthropologie dem interkulturellen Verstehen beimisst.

    Der Masterstudiengang umfasst einen Kernstudienbereich und einen Profilstudienbereich.

    Module des Studiengangs

    Kernstudienbereich

    - Kernmodul I: Theorien der Sozial- und Kulturanthropologie
    - Kernmodul II: Symbolische Konstruktion von Wirklichkeit
    - Kernmodul III: Sozialstrukturen
    - Kernmodul IV: Regionale Ethnografien
    - Kernmodul V: Vorbereitung und Durchführung eines Forschungsprojekts
    - Kernmodul VI: Auswertung des Forschungsprojekts

    Profilstudienbereich (2 von 4)


    - Profilstudiengang A: Anthropologie der Religionen
    - Profilstudiengang B: Medizin und Heilung
    - Profilstudiengang C: Natur/Umwelt/Mensch
    - Profilstudiengang D: Medien- und Visuelle Anthropologie

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Ethnologie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |   X