Home > Kurse - Seminare > Projektleiter > Freiburg > Seminar Konfliktmanagement für Projektverantwortliche - Konflikte souverän meistern, Projektziele erzielen! - Freiburg - Baden Württemberg

Seminar Konfliktmanagement für Projektverantwortliche - Konflikte souverän meistern, Projektziele erzielen!

Unverbindlich in kontakt treten Haufe Akademie

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Seminar Konfliktmanagement für Projektverantwortliche - Konflikte souverän meistern, Projektziele erzielen! - Mit Anwesenheitspflicht - Freiburg - Baden Württemberg

  • Ziele
    Nichts kann Projekte so zum Scheitern bringen wie falsch behandelte Konflikte. Aus diesem Grund ist eine fundierte Ausbildung im Umgang mit Konflikten für Projektmanager eine erfolgsrelevante Fähigkeit. In diesem Intensivtraining – in 2 Blöcken – lernen Sie Konflikte zu verstehen, zu analysieren und zu lösen und haben die Möglichkeit, in den Präsenz- und Transferphasen mit den Trainern und den anderen Teilnehmern Konfliktstrategien zu finden, die für Sie geeignet sind.
  • Anforderungen
    Projekt-/Programmdirektoren, Projektleiter und andere Führungskräfte, aktive Mitarbeiter in einem Projektteam.
  • Inhalt
    Block 1 (2 Tage):
    Schwerpunktthemen

    - Konflikte verstehen.
    - Konflikte bewerten.
    - Lösungen erarbeiten und umsetzen.
    - Den eigenen Stil im Umgang mit Konflikten entwickeln.

    Instrumente

    - Leitfäden für konfliktäre Gespräche.
    - Kommunikationsübungen und Umgang mit Einwänden.
    - Ad-hoc-Techniken für den Umgang mit verbalen Angriffen anhand von Praxisbeispielen der
      Teilnehmer.

    Vorbereitung auf den 2. Block für die Transferphase

    - Einführung in die Technik der Stakeholder-Analyse als Voraussetzung für aktives Stakeholder
      Management durch den Projektleiter.

    Block 2 (3 Tage):
    Schwerpunktthemen


    - Transferphase reflektieren und Einzelcoaching der Teilnehmer zur Fehlerbehebung.
    - Vertiefung der Stakeholder-Analyse.
    - Identifizieren, vorbereiten und üben von schwierigeren Gesprächen zur Umsetzung des Stakeholder
      Managements.
    - Columbo-Regeln und Anwendung der Regeln in schweren Konfliktfällen.

    Instrumente

    - Erarbeitung von Konfliktanalysen und Lösungsverfahren.
    - Lösungsmethodik: Einführung in die Columbo-Regeln, die es erlauben, lösungsorientiert mit
      kooperationsunwilligen Gesprächspartnern zu arbeiten.
    - Für den einzelnen Teilnehmer günstige Vorgehensweise zur kooperativen Konfliktlösung trainieren.

    Transfer in die Praxis

    - Die Teilnehmer verlassen diesen zweiten Block mit einer Analyse, einem Ziel, einer konkreten,
      geübten Vorgehensweise sowie einem klaren Umsetzungsvorhaben zum Management ihrer
      wichtigsten und zugleich schwierigen Stakeholder im Projekt.

    Block 1 (2 Tage)

    - Konflikte verstehen und bewerten
    - Lösungen erarbeiten und umsetzen
    - Eigene Lernziele definieren

    Praxisphase
    ca. 6 - 8 Wochen    
      
    - Situationen angehen
    - Techniken einsetzen
    - Erfahrungen sammeln

    Block 2 (3 Tage)


    - Reflexion und Coaching
    - Columbo-Regeln
    - Management von schwierigen Stakeholdern vorbereiten und üben

    Ihr Nutzen
    Sie erhalten in diesem Training:

    - Praxisorientiertes Know-how für das Verständnis und den richtigen Umgang mit Konflikten,
    - Eine umsetzbare Vorgehensweise und geeignete Techniken im Konfliktmanagement, die für Sie am
      besten geeignet sind,
    - Einen detaillierten Überblick über die Kräfteverhältnisse in Ihrem Projekt,
      Techniken für den projektzielorientierten Umgang mit Konflikten in Ihrem Umfeld und für Konflikte, in
      denen Sie selbst stecken,
    - Sie trainieren, unter Stress auf verbale Angriffe souverän zu reagieren,
    - Mit den Columbo-Regeln lernen Sie das High-end-Verfahren im Umgang mit mächtigen
      Gesprächspartnern kennen.

    Durch die Umsetzung Ihrer erlernten Vorgehensweise im Konfliktfall werden Sie die Produktivität in Ihrem Projekt um 20-50 % erhöhen und im Extremfall Ihr Projekt retten können.

    Methoden

    Trainer-Input, Konfliktbearbeitung anhand von Teilnehmerbeispielen, Einzel- und Gruppencoaching, üben, üben, üben…, Analyse von Filmszenen u. a., Videoanalyse, 360°-Feedback, Zielvereinbarung und Reflexion, Labor- und Transferphasen.

    Training  
      

    Dauer 5-tägig, Block I: 2 Tage, Block 2: 3 Tage

    Block I:
    1. Tag: 09:00 Uhr - ca. 18:00 Uhr
    2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

    Block II:
    1.-2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:30 Uhr
    3. Tag: 09:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Projektleiter" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |   X