Home > Master > Sexuelle und Reproduktive Gesundheit > Hamburg Mitte > Sexualwissenschaft - Hamburg Mitte - Hamburg

Sexualwissenschaft

Unverbindlich in kontakt treten Medical School Hamburg MSH

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Sexualwissenschaft - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Inhalt
    Ziele Ziel des Masterstudiengangs Sexualwissenschaft an der MSH ist es, die Studierenden zum einen im Bereich der sexualpädagogischen Beratung und Begleitung in verschiedenen (psycho-)sozialen Arbeitsfeldern zu befähigen und zum anderen Wissen zur wissenschaftlichen Weiterentwicklung und Theoriebildung in der Sexualwissenschaft zu vermitteln. Die Arbeitsschwerpunkte des Masterstudiengangs Sexualwissenschaft liegen in der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit physiologischen, psychischen und soziokulturellen Aspekten von Sexualität sowie in der Erarbeitung von Beratungsangeboten.
    Der Masterstudiengang Sexualwissenschaft ist als interdisziplinärer Studiengang konzipiert und richtet sich somit bewusst an Bachelorabsolventen unterschiedlicher Fachrichtungen (Psychologie, Erziehungswissenschaften, Soziale Arbeit / Sozialpädagogik und Pädagogik).
    Anforderungen

    Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß §39 HmbHG,
    Erster berufsqualifizierender Hochschulabschluss (Diplom, Bachelor) in Psychologie oder Sozialer Arbeit / Sozialpädagogik, Pädagogik, Erziehungswissenschaften

    Titel M.A. Inhalt Zentrale Qualifikationsziele des Masterstudiengangs sind die sexualpädagogischen und
    -beraterischen Kompetenzen der Studierenden, die aus verschiedenen interdisziplinären Perspektiven gefördert werden. Die Vorbereitung der Studierenden auf die zielgruppenspezifische Entwicklung, Durchführung und Evaluierung sexualpädagogischer und sexualberaterischer Angebote sowie die Befähigung zur kritischen Auseinandersetzung mit verschiedenen Strömungen der (internationalen) Sexualwissenschaft sind Ziele des Masterstudiengangs. Dies geschieht nicht nur auf inhaltlicher Ebene, sondern auch durch die Förderung persönlicher Kompetenzen.
    Die zwölf Module des Masterstudiengangs sind in drei Kompetenzfelder gegliedert.
    Im Kompetenzfeld der fachspezifischen Handlungskompetenz erfolgt eine wissenschaftliche Einführung und Vertiefung in die Sexualwissenschaft.
    Im Kompetenzfeld der beruflichen Anwendungskompetenz werden die Studierenden zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit im Bereich der sexuellen Bildung sowie der sexualpädagogischen Prävention, Beratung und Begleitung in verschiedenen (psycho-)sozialen Arbeitsfeldern befähigt.
    Im dritten Kompetenzfeld werden die Studierenden in der wissenschaftlich-methodischen Kompetenz gefördert, eigene Forschungs- und Studienprojekte durchzuführen.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Sexuelle und Reproduktive Gesundheit" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |