Home > Bachelor - BA > physische Erziehung > Hamburg Mitte > Bachelor Bewegungswissenschaft - Hamburg Mitte - Hamburg

Bachelor Bewegungswissenschaft

Unverbindlich in kontakt treten Universität Hamburg

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Bewegungswissenschaft - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Der Studiengang Bewegungswissenschaft mit dem Abschluss Bachelor of Arts (kurz: Bachelor-Studiengang Bewegungswissenschaft) vermittelt die grundlegenden theoretischen, methodischen und berufsfeldbezogenen Grundlagen der Bewegungswissenschaft sowie allgemeine fachbezogene Schlüsselqualifikationen. Das Studium stellt den ersten berufsqualifizierenden Abschluss dar für ein dynamisches Berufsfeld, das sich mit der praktischen Vermittlung, der Organisation und der medialen Vermittlung von Bewegungskultur und Sport außerhalb der Schule in verschiedenen Einrichtungen wie z.B. Sportvereinen und -verbänden, Sportstudios, Rehabilitations- und Präventionseinrichtungen, Sportreisen, Eventagenturen und Medien befasst. Es qualifiziert auch für die Fortsetzung der wissenschaftlichen Ausbildung in einem Master-Studiengang der Bewegungswissenschaft oder einem verwandten Fach.
  • Anforderungen
    Alle Studienbewerberinnen und Studienbewerber, die am Fachbereich Bewegungswissenschaft studieren möchten, müssen ihre Eignung nachweisen. Studierende mit dem Nebenfach Sport oder Bewegungswissenschaft sind von der Eignungsprüfung befreit. Ihre sportpraktische Eignung wird ggf. studienbegleitend festgestellt. Die Eignungsfeststellung für Studiengänge des Fachbereichs Bewegungswissenschaft überprüft die besondere Bewegungsfähigkeit der Studieninteressierten mit einem eigenen sportmotorischen Test. Es werden die Bereiche Tanz, Turnen, Zielschussspiele, Rückschlagspiele, Jonglieren und Inlineskating überprüft. Darüber hinaus müssen die Fähigkeit des Schwimmens und leichtathletische Fähigkeiten durch das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen (DRSA in Silber) und das Deutsche Sportabzeichen (in Bronze) nachgewiesen werden. Ebenfalls ist der Nachweis der Sporttauglichkeit und von Kenntnissen in der Ersten Hilfe für das erfolgreiche Bestehen der Eignungsprüfung notwendig.
  • Titel
    Bachelor of Arts (B.A.)
  • Inhalt
    Gliederungsphasen des Studiums
    Der Studiengang teilt sich nicht in Phasen, sondern ist in Basis-, Vertiefungs- und Profilmodule gegliedert.

    (1) Modulstruktur und Leistungspunkte des Studiums der Bewegungswissenschaft im Hauptfach
    a) Der Bachelor-Studiengang Bewegungswissenschaft umfasst 180 Leistungspunkte (LP). Sie verteilen sich wie folgt:

    * Bewegungswissenschaft 90 LP,
    * Nebenfach 45 LP,
    * Allgemeine Berufsqualifizierende
    * Kompetenzen (ABK) 27 LP,
    * Wahlbereich (WB) 18 LP.

    b) Das Hauptfach Bewegungswissenschaft im Umfang von 90 LP besteht aus folgenden Modulen:
    Pflichtmodule:

    * Basismodul A Kultur, Medien, Gesellschaft 15 LP
    * Basismodul B Bewegungs- und Trainingswissenschaft 15 LP
    * Basismodul C Bewegungs- und Sportpädagogik 15 LP
    * Basismodul D Bewegungs- und Sportmedizin 15 LP
    * Abschlussmodul 12 LP

    Die Basismodule A bis D integrieren je bestimmte Gebiete aus den Feldern der Bewegungskultur und des
    Sports, die in Seminar/Übungen vermittelt werden, mit bewegungs- und sportwissenschaftlichen Theoriefeldern, die in Vorlesung und Seminaren vermittelt werden. Das sichert einen engen Bezug von theoretischer und praktischer Qualifizierung.

    Wahlpflichtmodule:


    * Vertiefungsmodul E: Bewegungspraktische und -theoretische Vertiefung 10 LP,
    * Profilmodul F: Bachelor Bewegungswissenschaft 8 LP.

    Im Rahmen des Vertiefungsmoduls E setzen die Studierenden zwei vertiefende Schwerpunkte in einer Team- und in einer Individualsportart nach ihrer Wahl. Im Rahmen des Profilmoduls F setzen die Studierenden einen profilgebenden Schwerpunkt entweder im Bereich der Naturwissenschaft (Bewegungs- und Sportmedizin sowie Bewegungs- und Trainingswissenschaft) oder im Bereich der Geisteswissenschaft (Bewegungs- und Sportpädagogik sowie Kultur, Medien, Gesellschaft). In mindestens einer Modulprüfung wird ein expliziter Bezug zu den Gender Studies geschaffen.

    c) Der ABK-Bereich im Hauptfachstudiengang umfasst 27 LP und besteht aus zwei Modulen:

    * Pflichtmodul ABK 1:Berufsorientierung und Wissenschaftliches Arbeiten 18 LP,
    * Wahlpflichtmodul ABK 2:Schlüsselkompetenzen 9 LP.

    d) Der Wahlbereich für Studierende des Bachelorstudiengangs Bewegungswissenschaft im Hauptfach umfasst Module und Lehrveranstaltungen im Umfang von 18 LP. Entsprechende Veranstaltungen, die eigens ausgewiesen werden, können universitätsweit gewählt werden. Die Lehrveranstaltungen oder Module des freien Wahlbereichs werden im Vorlesungsverzeichnis oder in sonstiger geeigneter Weise bekannt gegeben. Auch die Angebote des Wahlbereiches werden mit einer Prüfung abgeschlossen.

    (2) Modulstruktur und Leistungspunkte des Studiums der Bewegungswissenschaft im Nebenfach
    Das Nebenfach Bewegungswissenschaft im Umfang von 45 LP besteht aus folgenden Modulen:
    Pflichtmodule:

    * Basismodul A-NF Kultur, Medien, Gesellschaft 9 LP,
    * Basismodul B-NF Bewegungs- und Trainingswissenschaft 9 LP,
    * Basismodul C-NF Bewegungs- und Sportpädagogik 9 LP,
    * Basismodul D-NF Bewegungs- und Sportmedizin 9 LP.

    Wahlpflichtmodul
    :

    * Vertiefungsmodul E-NF Bewegungspraktische und -theoretische Vertiefung 9 LP.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "physische Erziehung" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |