Home > Kurse - Seminare > Sport und Sporterziehung > Hamburg Mitte > Kurs Sportbootführerschein Binnen - Hamburg Mitte - Hamburg

Kurs Sportbootführerschein Binnen

Unverbindlich in kontakt treten DHH Deutscher Hochseesportverband Hansa e. V.

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Kurs Sportbootführerschein Binnen - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Sportbootführerschein Binnen
  • Anforderungen
    - Segeln/Surfen: ab 14 Jahren - Motor: ab 16 Jahren - Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber (Vordruck) - Vorlage eines gültigen KFZ-Führerscheines oder Führungszeugnisses Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen eine beglaubigte Einverständniserklärung des gesetzlichen Vertreters (Formular kann angefordert werden).
  • Titel
    Sportbootführerschein Binnen
  • Inhalt
    Der Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen) ist die amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten (unter Motor oder Segel/Surfen) unter 15 Meter Länge auf allen Binnengewässern. Vorgeschrieben ist der Schein für das Führen von Fahrzeugen auf Binnengewässern unter Motor mit mehr als 3,68 kW (5 PS). Für Segelboote ohne Motor ist dieser SBF Binnen nicht vorgeschrieben, er wird jedoch häufig von Bootsverleihern als Fähigkeitsnachweis gefordert. Auch für die Teilnahme an Bootsregatten auf Binnengewässern ist dieser Sportbootführerschein häufig notwendig.

    Für diesen Lehrgang sind Segelgrundkenntnisse sehr empfohlen.

    Der SBF Binnen ist eine gute Vorbereitung für alle weiterführenden Führerscheine.

    Voraussetzungen Sportbootführerschein Binnen (SBF Binnen):

    - Segeln/Surfen: ab 14 Jahren
    - Motor: ab 16 Jahren
    - Ärztliches Zeugnis für Sportbootführerschein-Bewerber (Vordruck)
    - Vorlage eines gültigen KFZ-Führerscheines oder Führungszeugnisses

    Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen eine beglaubigte Einverständniserklärung des gesetzlichen Vertreters (Formular kann angefordert werden).

    Die theoretische Prüfung besteht aus einem Fragebogen und ggf. einer mündlichen Prüfung.

    Ausreichende Kenntnisse

    - des Binnenschifffahrtsrechts,

    - der Seemannschaft,

    - der Fahrzeugführung (Segel-, Motorboot, Surfbrett) sind

    nachzuweisen.

    In der praktischen Prüfung für diesen Sportbootführerschein müssen die theoretischen Kenntnisse auf einem Sportboot umgesetzt und angewendet werden. Es sind verschiedene Manöver (u. a. das Rettungsmanöver) und Knoten vorzuführen.

    Als Alternative zu den Präsenzkursen bietet der DHH auch für jeden Sportbootführerschein Fernkurse an.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Sport und Sporterziehung" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |