Home > Master > Sportwissenschaften > Hamburg Mitte > Master Sportwissenschaft: Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung - Hamburg Mitte - Hamburg

Master Sportwissenschaft: Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung

Unverbindlich in kontakt treten Medical School Hamburg MSH

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Sportwissenschaft: Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Tätigkeitsfelder

    • Diagnostische, trainingswissenschaftliche und beratende Tätigkeiten in Spitzensportverbänden und an Olympia- und Leistungssportstützpunkten

    • Wissenschaftliche Koordination zwischen Spitzensportverbänden, Wissenschafts- und Dienstleistungsinstitutionen

    • Mitarbeit im Trainer- oder Organisationsstab bei Vereinen oder Spitzensportverbänden (z.B. als Trainingswissenschaftler, sportwissenschaftlicher Leiter, Athletiktrainer, Trainer in Nachwuchsleistungssportzentren)

    • Organisationsentwicklung in Sportinstitutionen und Vereinen

    • Talentsichtung in Vereinen und Spitzensportverbänden

    • Sportwissenschaftliche Diagnostik bei kommerziellen Anbietern

    • Spielanalytiker in Vereinen oder Spitzensportverbänden (Wettkampfanalysen, Scouting)

    • Sportwissenschaftliche Diagnostik und Trainingssteuerung in Kliniken

    • Forschende Tätigkeiten an Universitäten und anderen Hochschulen
  • Anforderungen
    Persönliche Voraussetzungen

    Studienanfänger sollten folgende Kenntnisse und Interessen mitbringen:

    • Hohes Interesse am Leistungssport oder an verwandten Anwendungsfeldern, beispielsweise belegt durch eigene sportliche Erfahrungen als Athlet oder Trainer

    • Besonderes Interesse an naturwissenschaftlichen Fragen und Affinität zu medizinischen Themen

    • Spaß an wissenschaftlicher Arbeit im Labor und praktischer Trainingsarbeit

    • Erste Kenntnisse in statistischen Methoden

    • Gute Englischkenntnisse

    Gesetzliche Voraussetzungen

    • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG)

    • Es wird ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium im sportwissenschaftlichen Bereich bzw. in einem sachverwandten Gebiet u.a. Physiotherapie mit mindestens 180 ECTS-Punkte (European Credit Transfer System) gefordert. Inhaltliche Studienschwerpunkte des Bachelorstudiums müssen in der Regel 70 ECTS-Punkte sportwissenschaftlich ausgerichtet sein. Teilweise fehlende sportwissenschaftliche Grundkenntnisse können als Brückenkurse durch die zusätzliche Belegung von Modulen des Bachelorstudiengangs Sportwissenschaft erlangt werden
  • Titel
    M.Sc.
  • Inhalt
    Im Masterstudiengang Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Leistungsdiagnostik und Trainingssteuerung vertiefen Sie Ihre sportwissenschaftlichen Fähigkeiten und Kenntnisse. Elementarer Bestandteil des Lehrplans sind Themen aus den Bereichen Bewegungswissenschaft, Biomechanik, Sportmedizin und Sportpsychologie.
    Studierende setzen sich intensiv mit dem Leistungssport auseinander, aber auch Anwendungsfelder wie der Breiten-, Fitness- und Gesundheitssport werden betrachtet. 
    Mit einem Masterabschluss in Sportwissenschaft beweisen die Absolventen, dass sie sich intensiv in die Sportwissenschaft eingearbeitet haben. Weil sie sich umfangreich in Theorie und Praxis qualifiziert haben, verbessern sie ihre Chancen für eine Führungsaufgabe in der Sportbranche. 
    Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Sportwissenschaften" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |