Bachelor Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Schwerpunkt Iranistik - Hamburg Mitte - Hamburg - Universität Hamburg - I30734

Home>Bachelor - BA>Asienwissenschaften>Hamburg Mitte>Bachelor Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Schwerpunkt Iranistik - Hamburg Mitte - Hamburg
 
Bachelor Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Schwerpunkt Iranistik
Bildungszentren: Universität Hamburg
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Bildungsart: Bachelor - BA
Sponsored Links
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Hamburg

Bachelor Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Schwerpunkt Iranistik - Hamburg Mitte - Hamburg

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Kommentare / Fragen
Um die Anfrage zu senden, müssen Sie die Datenschutzpolitik akzeptieren
* Pflichtfelder

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Hamburg mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Hamburg:
Universität Hamburg Foto
Universität Hamburg Foto
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Foto Bildungszentren Universität Hamburg Hamburg Mitte
Universität Hamburg Foto
Foto Universität Hamburg
Bildungszentren Universität Hamburg Foto
Diese Seite über Bachelor - BA zum Thema Asienwissenschaften:
Bachelor Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Schwerpunkt Iranistik - Hamburg Mitte - Hamburg Informationen über Bachelor Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients / Schwerpunkt Iranistik - Hamburg Mitte - Hamburg
Ziele:
Der Internationale Bachelorstudiengang Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients im Hauptfach vermittelt grundlegende Kenntnisse über Geschichte und Gegenwart, Kulturen, Religionen und Sprachen der Zielregion. Das Hauptziel des Studiums besteht in dem Erwerb der Fähigkeit, komplexe his-torische und kulturelle Zusammenhänge zu analysieren. Die Befähigung zu historisch und philologisch fundierter Analyse stellt eine wesentliche Voraussetzung dar, um auch die heutigen Kulturen und Gesell-schaften des Vorderen Orients in ihrer Komplexität verstehen zu können. Das Studium soll auch die Fähigkeit fördern, die erworbenen Kenntnisse im universitären und außeruni-versitären Rahmen darzustellen und medial zu präsentieren. Der Erwerb guter passiver und aktiver Sprachkenntnisse in mindestens einer der Hauptsprachen des Vor-deren Orients (Persisch, Arabisch oder Türkisch) und von Grundkenntnissen in mindestens zwei weiteren Sprachen/Sprachvarietäten ist integraler Bestandteil des Studiums. Diese Sprachkenntnisse ermöglichen den direkten Zugang zu Originalquellen. Der Internationale Bachelorstudiengang Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients im Hauptfach ermöglicht in Verbindung mit einem längeren Studienaufenthalt in der Zielregion ein umfas-sendes Verständnis von Originalquellen, historischen Kontexten und aktuellen Fragestellungen. Mittels eines einsemestrigen Auslandsaufenthaltes in der jeweiligen Schwerpunktregion werden Auslandserfah-rung und Landeskenntnis sowie kommunikative und interkulturelle Kompetenzen erlangt, die über die fachspezifischen Kenntnisse hinaus für die spätere Berufsorientierung von Bedeutung sind. Der Internationale Bachelorstudiengang Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients im Hauptfach gliedert sich in die drei Schwerpunkte Iranistik, Islamwissenschaft und Turkologie. Diesen Schwerpunkten entsprechen sprachliche (Persisch, Arabisch oder Türkisch) und zum Teil auch inhaltliche Schwerpunktsetzungen.
Anforderungen:
Es bestehen keine Zulassungsbeschränkungen.
Titel:
Bachelor of Arts (B.A.)
Inhalt:
Der Schwerpunkt Iranistik innerhalb des Studiengangs Geschichte, Sprachen und Kulturen des Vorderen Orients vermittelt vertiefte Kenntnisse über Geschichte, Sprachen und Kulturen des iranischen Kultur-raums, insbesondere des Iran. Die Studienziele sind im Besonderen:

    - Erwerb von Grundkenntnissen über die Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients
    - Erwerb guter passiver und aktiver Kenntnisse des Persischen, sowie mindestens guter
      Grundkenntnisse einer weiteren Hauptsprache des Vorderen Orients (Arabisch oder Türkisch)
    - Erwerb solider und ausbaufähiger Grundkenntnisse über die Geschichte und Landeskunde Irans,
      sowie von Überblickskenntnissen über grundlegende Erscheinungsformen iranischer Kultur(en)
    - Erwerb ausbaufähiger Grundkenntnisse einer weiteren iranischen Sprache (z.B. Mittelpersisch,
      Avestisch) und von Grundkenntnissen in der iranischen Sprach- und Literaturwissenschaft.

Studienaufbau

Einführungsphase 1.-4. Semester

Einführung in wissenschaftliche Grundbegriffe I
Einführung in wissenschaftliche Grundbegriffe II

Einführung in die persische Sprache

Einführung in die arabische Sprache oder Einführung in die türkische Sprache

Einführung in Geschichte und Kulturen des Vorderen Orients

Einführung in die Grundlagen der Iranistik

Aufbauphase 3.-6. Semester

Vertiefung der persischen Sprache

Sprachlehrveranstaltung B

Geschichte und Kulturen Irans

Vertiefungsphase

Vertiefende Übungen Persisch

Sprachlehrveranstaltung A

Iranische Philologie

Religionen

5.-8. Semester

Studium/Praktikum in Zielregion

Nachbereitung Auslandsaufenthalt

Abschlussmodul: Kolloquium, BA-Arbeit, mündl. Prüfung

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: