Bachelor in Erziehungswissenschaft

Unverbindlich in kontakt treten Universität Duisburg-Essen

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor in Erziehungswissenschaft - Mit Anwesenheitspflicht - Essen - Nordrhein-Westfalen

  • Anforderungen
    Zugangsvoraussetzungen Allgemeine Hochschulreife fachgebundene Hochschulreife (keine Fachhochschulreife) oder ein durch Rechtsvorschrift oder von der zuständigen Stelle als gleichwertig anerkanntes Zeugnis
  • Titel
    Bachelor of Arts
  • Inhalt
    Der Studiengang umfasst 13 Module mit den folgenden Inhalten:

    Modul 1 : Einführung in das Studium der Erziehungswissenschaft
    • Erläuterung erziehungswissenschaftlicher Grundbegriffe
    • Erörterung pädagogischer Handlungsmodalitäten
    • Wissenschaftsgeschichte/Disziplingeschichte der Pädagogik/Erziehungswissenschaft
    • Geschichte der pädagogischen Einrichtungen und Institutionen
    • Vermittlung von Studientechniken
    Modul 2 : Aufgabenfelder der Erwachsenen- und außerschulischen Jugendbildung
    • Überblick über unterschiedliche Institutionen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung und außerschulischen Jugendbildung
    • Exemplarische Einblicke in Institutionen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung und außerschulischen Jugendbildung
    Modul 3 : Bildungs-, Erziehungs- und Lernprozesse
    • Grundlagen sozialer Prozesse im pädagogischen Handlungszusammenhang
    • Grundlagen pädagogischer Beziehungen
    • Grundlagen kognitiver Prozesse
    Modul 4 : Gesellschaftswissenschaftliche und psychologische Aspekte von Entwicklung und Sozialisation
    • Entwicklungsbedingende Voraussetzungen und Sozialisationseffekte durch familiäre Herkunft, Kultur, Sprache, Geschlecht
    • Tiefenpsychologische und psychodynamische Theorien von Persönlichkeitsentwicklung
    • Sozialisation Erwachsener in Bildungs-/Ausbildungssituationen und -prozessen, in Arbeit und Beruf, in der Ausdifferenzierung gesellschaftlicher Rollen
    Modul 5 : Wissenschaftstheorie und Methoden der Erziehungswissenschaft/der Bildungsforschung
    • Traditionslinien der Wissenschaftsgeschichte und zentrale Positionen und Begriffe der Wissenschaftstheorie
    • Grundlagen der qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden und -verfahren
    Modul 6 : Didaktisches Handeln
    • Konzepte und Verfahren didaktischer Gegenstands- und Theoriebildung
    • Didaktische Analyse, Planung, Gestaltung von Lernsituationen
    • Evaluation von Lernsituationen
    Modul 7 : Grundlagen der Historischen und Allgemeinen Pädagogik
    • Geschichte der Pädagogik
    • Allgemeine Handlungstheorie, pädagogische Handlungsformen, Institutionen und Handlungsfelder
    • Begriffliche Festlegungen und theoretische Problemlösungen an Hand von Texten von Klassikern der Pädagogik
    Modul 8 : Migration und Interkulturelle Kompetenz
    • Migration und multikulturelle Gesellschaften
    • Migrationsentwicklungen im historischen Prozess und Globalisierung
    • Remigration, Transmigration, brain drain, Migration und Entwicklungspolitik
    • Neue Migrationsbewegungen und pädagogische Konsequenzen
    • Interkulturelle und zielgruppenspezifische Bildungsansätze und didaktische Modelle in der Erwachsenenbildung und in der schulischen und außerschulischen pädagogischen Arbeit
    Modul 9 : Bildungssoziologie, -ökonomie und -politik
    • Überblick über die historisch-gesellschaftlichen Entwicklungen des Bildungssystems und Entfaltung der zentralen theoretischen und empirischen Bezugspunkte der Disziplin unter besonderer Berücksichtigung von ökonomischer Entwicklung, Politikgestaltung, Rechtssetzung und Rechtspolitik
    • Grundlagen und Grundfragen bildungssoziologischer Theorie und Empirie. Aspekte der Entstehung sozialer (biographischer) Ungleichheit im Spannungsfeld von Bildung und Beschäftigung
    • Theoretische Ansätze, rechtliche Grundlagen bildungsökonomische Begründungen sowie Methoden und Instrumente der Bildungsplanung
    Modul 10 : Mediendidaktik
    • Theoretische Grundlagen aus der Lehr-Lernforschung, Medienpsychologie, Mediendidaktik
    • Elemente und Prozeduren der Konzeption didaktischer Medien
    • Planung und Entwicklung digitaler Lernangebote und Implementierung einer Lernumgebung auf einer vorhandenen Plattform in Abhängigkeit von Zielen und Rahmenbedingungen
    Modul 11 : Institution und Profession
    • Beschäftigtenstruktur und Beschäftigungsverhältnisse in der Erwachsenenbildung/Weiterbildung und außerschulischen Jugendbildung, Professionstheorien, Berufsbilder, Tätigkeitsfelder
    • Einrichtungs- und Trägerstrukturen der Erwachsenenbildung/Weiterbildung und außerschulischen Jugendbildung, Organisationsformen, bildungspolitische und rechtliche Rahmenbedingungen
    • Methoden systematischer Felderkundung, Entwicklung von „Leitfragen“ für das Praktikum; begleitende und evaluierende Reflexion der Praxiserfahrungen im Kontext theoretischer und empirischer Befunde
    Modul 12 : Bildungs- und Lernberatung
    • Theorien, Konzepte, Verfahren, Methoden und Techniken der professionellen Gesprächsführung für verschiedene Beratungssituationen. Träger und Einrichtungen, die Beratung, Information und Support für Bildungs- und Berufs- sowie Lebensläufe anbieten. Schulung der sozialen Wahrnehmung für die Weiterbildungsinteressen und –bedürfnisse von Zielgruppen sowie von Gruppendynamiken. Durchführung und Evaluation von Beratung.
    • Grundannahmen über Wissen, Weltbilder bzw. „geistige Landkarten“, Moderation und Arbeiten im Team, Teambildung sowie kollegiale Beratungsformen
    Modul 13 : Ergänzungsmodul
    Entsprechend der individuellen Schwerpunktsetzung der Studierenden aus dem Gesamtangebot der Hochschule

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Erziehungspsychologie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu.
Vehr sehen  |