Home > Master > Pädagogik > Bonn > Master of Arts (M.A.) in Pädagogik - Bonn - Nordrhein-Westfalen

Master of Arts (M.A.) in Pädagogik

Unverbindlich in kontakt treten Alanus Hochschule

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master of Arts (M.A.) in Pädagogik - Mit Anwesenheitspflicht - Bonn - Nordrhein-Westfalen

  • Ziele
    Im Zentrum des Studiengangs "Master of Arts Pädagogik" steht die wissenschaftliche und kritische Auseinandersetzung mit der Erziehungswirklichkeit unter berufsqualifizierenden Gesichtspunkten. Neben der Erarbeitung der klassischen Ansätze der Erziehungswissenschaft liegt ein besonderer Fokus auf den Theorien und Methoden der Reform- und Waldorfpädagogik sowie deren kritischer Reflexion. Im Hinblick auf die Veränderungen und Herausforderungen des Bildungssystems wird - neben der fachlichen und methodischen Qualifikation - der Persönlichkeitsbildung des Pädagogen eine besondere Bedeutung beigemessen und dieser durch die Integration kulturwissenschaftlicher Studieninhalte sowie der eigenen künstlerischen Tätigkeit Rechnung getragen.
  • Praktikum
    Im Studium sind insgesamt vier Wochen Schulpraktikum vorgesehen.
  • Anforderungen
    Zulassungsvoraussetzungen Voraussetzung für die Zulassung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor, Staatsexamen, Diplom oder Magister). * Kandidaten, die sich für den Schwerpunkt Schule und Unterricht entscheiden, müssen ein Fachstudium in einem unterrichtsrelevanten Fach studiert haben. * Kandidaten, die sich für den Studienschwerpunkt Pädagogische Praxisforschung entscheiden, sollten in einem pädagogischen Berufsfeld (Schule, Kindergarten, soziale Einrichtungen, Jugendhilfe etc.) tätig sein.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.) in Pädagogik
  • Inhalt
    Im Zentrum des Studiengangs "Master of Arts Pädagogik" steht die wissenschaftliche und kritische Auseinandersetzung mit der Erziehungswirklichkeit unter berufsqualifizierenden Gesichtspunkten. Neben der Erarbeitung der klassischen Ansätze der Erziehungswissenschaft liegt ein besonderer Fokus auf den Theorien und Methoden der Reform- und Waldorfpädagogik sowie deren kritischer Reflexion.

    Im Hinblick auf die Veränderungen und Herausforderungen des Bildungssystems wird - neben der fachlichen und methodischen Qualifikation - der Persönlichkeitsbildung des Pädagogen eine besondere Bedeutung beigemessen und dieser durch die Integration kulturwissenschaftlicher Studieninhalte sowie der eigenen künstlerischen Tätigkeit Rechnung getragen.


    Studienschwerpunkte

    Der Studiengang wird mit zwei alternativen Schwerpunkten angeboten:

    Schule und Unterricht
    Dieser Schwerpunkt richtet sich an Hochschulabsolventen, die ein unterrichtrelevantes Fach an einer Hochschule studiert haben und sich für den Lehrerberuf qualifizieren möchten. Er bereitet sowohl auf den Unterricht an reformpädagogischen Schulen (insbesondere Waldorfschulen) als auch an staatlichen Schulen (Sekundarstufe II an Gymnasien und Gesamtschulen) vor.

    Pädagogische Praxisforschung
    Dieser Schwerpunkt richtet sich an bereits tätige Pädagogen und Lehrer, die ein Hochschulstudium abgeschlossen haben und Fragen aus dem pädagogischen Alltag sowie der Schulpraxis mit wissenschaftlichen Methoden untersuchen möchten, um das eigene Tätigkeitsfeld wissenschaftlich zu reflektieren. Es wird die nötige Forschungsqualifikation vermittelt, um empirische Studien in pädagogischen Handlungsfeldern planen, durchführen und auswerten zu können.

    Absolventen erschließen sich damit auch Tätigkeitsfelder in der Beratung und Evaluation, in Projekten der Schulentwicklung und in praxisrelevanten Schulforschungsprojekten.


    Studieninhalte für beide Schwerpunkte

    Erziehungskompetenz
    :

        * Erziehung und Bildung: Theorien und Methoden der Erziehungswissenschaft, Aufbau und Struktur des Bildungssystems, Päd. Psychologie

        * Waldorfpädagogik: Pädagogische Anthropologie


    Persönlichkeitskompetenz:

        * Studium Generale: Philosophiegeschiche, Kunst- und Kulturgeschichte, Erkenntniswissenschaft

        * Kunst: künstlerische Tätigkeit in den Bereichen, Malerei, Zeichnen, plastisches Gestalten, Sprache, Eurythmie



    Team- und Leitungskompetenz:


        * Schulentwicklung und Gesellschaft: Schulentwicklung, Schulorganisation, Moderation, Elternberatung, Erwachsenenbildung


    Forschungskompetenz (Basis):

        * Einführung in die päd. Praxisforschung: wissenschaftstheoretische und methodologische Grundlagen von Forschung, Methoden der päd. Praxisforschung


    Schwerpunkt Schule und Unterricht

    Unterrichtskompetenz:

        * Unterricht und allgemeine Didaktik: Allgemeine Didaktik, Unterrichtskonzepte, Medien- und Medienpädagogik, Didaktische Besonderheiten der Waldorfschule

        * Fachwissenschaftliche Vertiefung: in einem zweiten Fach, in Anlehnung an das erste Studienfach oder Pädagogik

        * Fachdidaktik: Fachdidaktische Grundlagen in beiden Fächern: Einführung in Grundlagen der jeweiligen Fachdidaktik, Lehrplan und Curriculum des jeweiligen Faches, fachspezifische Unterrichtsplanung

        * Schulpraktikum: insgesamt vier Wochen Schulpraxis mit vorbereitenden und begleitenden Seminaren


    Schwerpunkt Pädagogische Praxisforschung

    Forschungskompetenz

        * Datengewinnung: forschungsmethodische Grundlagen, praxisbezogene Erprobung qualitativer und quantitativer Datenerhebungen

        * Datenanalyse: Datenaufbereitung, Datenanalyse und Ergebnisbewertung

        * Lehrforschungsprojekt: Anwendung qualitativer oder quantitativer Methoden der Datenerhebung und -analyse im Rahmen einer exemplarischen Forschungsfragestellung

        * Master-Forschungsdesign: Entwicklung eines Forschungsdesigns für die Masterarbeit


Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Pädagogik" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu.
Vehr sehen  |