Home > Bachelor - BA > Mode > Steglitz-Zehlendorf > Bachelor Modemarketing - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

Bachelor Modemarketing

Unverbindlich in kontakt treten BSP Business School Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Modemarketing - Mit Anwesenheitspflicht - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

  • Praktikum
    Mehrmonatige Projektstudienphasen in nationalen und internationalen Unternehmen aus der Mode- und verwandten Branchen
  • Anforderungen
    Allgemeine Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife gemäß § 10 BerlHG oder besonderer Zugang für Berufstätige gemäß § 11 BerlHG über Zugangsprüfung (entsprechend der Zugangsprüfungsordnung der Hochschule)

    Möglichkeit des Weiterstudiums gemäß § 11 BerlHG
  • Inhalt

    Mode bedeutet Kreativität. Mode bedeutet aber auch, bei Kommunikation, Marketing und Vertrieb mit strategischem Wissen die optimale Positionierung von Designs, Accessoires, Kollektionen und Trends vorzunehmen. Die Mode- und Hochschulstadt Berlin bietet hier ein attraktives Studium an. Ziel des international ausgerichteten Bachelorstudiengangs Modemarketing ist es, motivierten und an Betriebswirtschaft sowie an Mode Interessierten einen spezialisierten Hochschulabschluss in diesem Bereich zu ermöglichen. Der Bachelorstudiengang spricht vor allem die an, die eine berufliche Tätigkeit im Bereich von Management und Marketing bei Designern, in der Lebensstilbranche und der gesamten Modeindustrie suchen. Dabei ist gerade die Verknüpfung von harten betriebswirtschaftlichen Fakten auf der einen Seite mit einem Verständnis für die kreative Seite der Mode auf der anderen Seite eine in der Praxis sehr gefragte und erfolgsversprechende Ausrichtung des Bachelorstudienganges.

    Der Bachelorstudiengang vermittelt Kompetenzen und Werkzeuge für die aktuellsten Entwicklungen in der Modeindustrie: Markenaufbau und -pflege sind dabei wichtige Aspekte, traditioneller Handel und zunehmender Online-Vertrieb spielen weitere zentrale Rollen. Da sich die globalen Märkte massiv verändern, auch durch die Verlagerung der Textilindustrie in den asiatischen Raum, werden neben der direkten Designqualität die Platzierung und die Kommunikation rund um die Fragen des Lebensstils und der Identifikation mit einer Marke umso wichtiger. Das Besondere des Marketings für Mode besteht auch darin, dass die Produktzyklen zu den kürzesten aller Industrien überhaupt gehören: Bis zu vier Mal jährlich kommen neue Kollektionen auf den Markt, die immer wieder neue Kampagnen und Positionierungen erfordern.

    Damit erklärt sich zugleich, wieso neben den allgemeinen Grundlagen des Marketings ein spezifisches Modemarketing erforderlich ist. Das Studium des Modemarketings an der BSP stellt als einer der ersten Bachelorstudiengänge in Deutschland diese Verknüpfung her.

    Die Zielsetzung des Curriculums besteht darin, den Studenten die höchstmögliche Kompetenz für die verschiedenen Praxisfelder des Bereichs Modemarketing zu vermitteln. Dabei integriert die Ausbildung alle notwendigen generellen, fachlichen und persönlichen Kompetenzen und wird damit den Anforderungen an Fachleute, die für diese Tätigkeitsfelder benötigt werden, hervorragend gerecht:

    • Dem wissenschaftlichen Profil der BSP entsprechend basiert das Wissen der Studierenden in wirtschaftswissenschaftlichen Basiskompetenzen wie BWL, VWL und einem daraus abgeleiteten verhaltenswissenschaftlichen Managementkonzept. 
    • Dem Studienschwerpunkt entspricht die Orientierung in den typischen Grundlagenbereichen des Modemanagements und ergänzenden Wissensbereichen wie Modegeschichte, Modeökonomie und Medienpsychologie, die für die Tätigkeit im Modesektor wesentlich sind. 
    • Die für das Studium des Modemarketings zentrale Professionalisierungsperspektive wird aufbauend auf den Grundlagenkenntnissen anhand von den drei Bereichen Modemarketing wie Marktforschung und Zielgruppenanalyse, Modedesign sowohl in gestalterischen und künstlerischen Bereiche und Modemanagement wie Kampagnengestaltung und rechtliche Aspekte fortentwickelt und angewendet sowie im Rahmen der zwei Projektstudien zur Anwendung gebracht. 
    • Typische methodische Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens werden ergänzt durch das Training persönlicher und sozialer Kompetenzen sowie Statistik und Wirtschaftsmathematik.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Mode" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |   X