Home > Master > Biologie > Hamburg Mitte > Master Biologie - Hamburg Mitte - Hamburg

Master Biologie

Unverbindlich in kontakt treten Universität Hamburg

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Biologie - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Im Masterstudiengang Biologie der Universität Hamburg wird eine breite Ausbidung in aktuellen Themengebieten der Biologie angeboten. Der forschungsorientierte Studiengang bietet die Möglichkeit, eine individuelle Mischung aus theoretischen und praktischen Fähigkeiten zu erwerben und sich in Schwerpunkten zu spezialisieren. Eine enge Zusammenarbeit in Lehre und Forschung mit anderen Instituten und Einrichtungen (z.B. Bernhard-Nocht-Institut, Zentrum für molekulare Neurobiologie, Heinrich-Pette-Institut, UKE, Alfred-Wegener Institut) bereichert das Angebot. Die große Zahl an Kombinationsmöglichkeiten innerhalb eines vielfältigen Modulangebots ist das besondere Markenzeichen des Studiengangs. Eine Orientierungseinheit zu Beginn des Studiums und ein individuelles Mentorensystem unterstützt bei der Zusammenstellung des profil-und interessenorientierten Studienplanes.
  • Titel
    Master of Science (M.Sc.)
  • Inhalt
    Die Regelstudienzeit einschließlich der Masterarbeit beträgt 4 Semester. Das Pflichtangebot des MSc Biologie besteht aus einem Einführungsmodul (9 LP), einem Modul zum Erwerb von Schlüsselqualifikationen (6 LP), sowie einer Abschlussphase aus Projektstudie (12 LP) und Masterarbeit (30 LP). 63 Leistungspunkte können aus einem Angebot von Aufbau- (jeweils 12 LP), Spezialisierungs- (9 LP) und Wahlmodulen individuell zusammengestellt werden.

    Schwerpunkt: Biodiversität und Ökologie

    Ziel: Erwerb der Fähigkeiten, qualitative und quantitative Daten im Feld zu erheben, auszuwerten und vor verschiedenen, z.B. evolutionsbiologischen, aber auch managementorientierten Hintergründen zu bewerten.

    Schwerpunkte der Ausbildung:
    Ökologie, Biodiversitätsforschung, Populationsbiologie, Verhaltensbiologie

    mögliche Berufsfelder:
    aktive und planerische Arbeiten im nationalen und internationale Natur- und Artenschutz.

    Schwerpunkt: Evolution und Systematik

    Ziel: Verständnis evolutionsbiologischer Prozesse und ihren Ergebnissen von der genetischen Ebene über die des Individuums bis zu interagierenden Systemen.

    Schwerpunkte der Ausbildung:
    Evolution, Allgemeine und molekulare Systematik, Verhaltensbiologie, Biodiversitätsforschung, Bioinformatik

    mögliche Berufsfelder:

     - genetische Analysen im Natur- und Artenschutz
     - taxonomische Forschung an Museen
     - medizinisch-pharmazeutische Forschung unter
       evolutionsbiologischen Gesichtspunkten.

    Schwerpunkt: Molekulare Biologie und Biotechnologie

    Ziel: Erlernen molekularen und biochemischen Funktionsprinzipien mikrobieller, pflanzlicher und tierischer (auch menschlicher) Organismen und ihre praktische Anwendung.

    Schwerpunkte der Ausbildung:
    Tier- und Pflanzenphysiologie, Mikrobiologie, Genetik

    mögliche Berufsfelder:

      - biologisch-pharmazeutischen Industrie
      - Medizintechnik
      - Behörden


    Modulübersicht

    1. Pflichtmodule
    BioEinf Orientierung & Einführung
    BioWA Schlüsselqualifikationen für wissenschaftliches Arbeiten
    BioMeth Biologische Forschungsmethoden
    BioMa Masterarbeit

    2. Aufbaumodule im 1. Semester
    AB1 Allgemeine und Molekulare Systematik ES, MBB
    AB2 Evolution des Verhaltens ES, BÖ
    AB3 Morphologie und Systematik der Wirbeltiere ES
    AB4 Pflanzenphysiologie MBB
    AB5 Marine Biodiversität ES, BÖ

    3. Aufbaumodule im 2. Semester
    AB6 Allgemeine Mikrobiologie MBB
    AB7 Molekulare Tierphysiologie MBB
    AB8 Ökologie terrestrischer Lebensräume BÖ
    AB9 Ökophysiologie aquatischer Organismen BÖ

    4. Spezialisierungsmodule im 1. Semester
    SP1 Genetik MBB
    SP2 Genomforschung ES, MBB
    SP3 Geografische Informationssysteme BÖ
    SP4 Molekulare Parasitologie MBB
    SP5 Evolution der Kommunikation und Sprache ES

    5. Spezialisierungsmodule im 2. Semester
    SP6 Evolutionsökologie ES, BÖ
    SP7 Tier-Pflanze-Interaktionen ES, MBB
    SP8 Fortpflanzungstrategien ES, BÖ
    SP9 Populationsbiologie der Tiere BÖ
    SP10 Molekulare Mikrobiologie und Biotechnologie MBB
    SP11 Lebensmittel- und Pharmazeutische Mikrobiologie MBB
    SP12 Molekulare Virologie und Zellbiologie MBB
    SP13 Entomologie ES 8 9

    6. Wahlmodule (Angebot Stand Oktober 2008)
    W1 Molekulare und zelluläre Immunologie MBB
    W2 Nachwachsende Rohstoffe und ihre Schädlinge BÖ
    W3 Ausbreitungs- und Keimungsökologie BÖ
    W4 Hominidenevolution ES,BÖ
    W5 Physiologische Ökologie BÖ
    W6 Methoden der Ökosystemanalyse BÖ
    W7 Signaltransduktion MBB
    W8 Funktionsmorphologie der Wirbellosen Tiere ES
    W9 Projektexkursionen BÖ
    W10 Umwelt- und Geomikrobiologie MBB, BÖ
    W11 Der Organismus in seiner aquatischen Umwelt BÖ
    W12 Biochemie der RNA MBB

     

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Biologie" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |