Home > Master > Pflege und Gesundheit > Hamburg Mitte > Master Gesundheits- und Pflegepädagogik - Hamburg Mitte - Hamburg

Master Gesundheits- und Pflegepädagogik

Unverbindlich in kontakt treten Medical School Hamburg MSH

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Gesundheits- und Pflegepädagogik - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Mit dem Masterabschluss Gesundheits- und Pflegepädagogik qualifizieren Sie sich für Tätigkeiten:

    • als Lehrer für fachtheoretischen Unterricht an staatlich genehmigten/ anerkannten Berufsfachschulen für Gesundheitsberufe,

    • in der Personal- und Organisationsentwicklung von Gesundheitsunternehmen,

    • in Vereinen, Organisationen, Stiftungen, bei Krankenkassen und anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens,

    • in Behörden, Ministerien und bei politischen Stakeholdern im Gesundheitsbereich,

    • in gesundheitsrelevanten Medienanstalten, Verlagen und Medienagenturen,

    • im Management von multiprofessionellen Teams in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen.
  • Anforderungen
    • Berechtigung zum Studium in Masterstudiengängen gemäß § 39 des Hamburgischen Hochschulgesetzes (HmbHG)

    • Ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Bachelorstudium im Bereich der Gesundheits-, Therapie-, Pflegewissenschaften bzw. der Pflegepädagogik

    • Bildungsnachweis bei ausländischen Studienabschlüssen
  • Titel
    M.Sc.
  • Inhalt
    Es gibt aktuell und auch zukünftig einen großen Bedarf an sehr gut qualifizierten Lehrkräften an den beruflichen Schulen im Gesundheitswesen. Vor diesem Hintergrund gewinnt der Masterstudiengang Gesundheits- und Pflegepädagogik an Bedeutung. Der Studiengang an der Fakultät Gesundheitswissenschaften (Fachhochschule) der MSH dient dem Erwerb der Qualifikation für die Lehr- und Schulleitertätigkeit an Schulen des Gesundheitswesens.
    Die Qualifikationsziele umfassen fachliche und überfachliche Aspekte in den Bereichen der wissenschaftlichen Befähigung, der pädagogischen Berufsbefähigung aber auch der Persönlichkeitsentwicklung und der Befähigung zum zivilgesellschaftlichen Engagement. Im Rahmen des Masterstudienganges Gesundheits- und Pflegepädagogik wird die für die einschlägige Lehrtätigkeit erforderliche berufliche Handlungskompetenz in den Kompetenzfeldern Bildungswissenschaften, Berufliche Fachrichtung Gesundheit/Pflege sowie im Bereich Interdisziplinäre Kompetenzen entwickelt.
    Angesprochen werden Bachelorabsolventen, die fachlich einschlägige Studienprogramme aus dem Bereich Therapie-, Gesundheits-, Pflegewissenschaften respektive –pädagogik absolviert haben. Zielgruppe sind sowohl Bachelorabsolventen, die noch nicht über einschlägige Lehrerfahrungen verfügen, als auch Bachelorabsolventen, die bereits an Schulen des Gesundheitswesens Unterrichts- und/oder Leitungstätigkeiten ausüben.
    Der Masterstudiengang ist staatlich anerkannt und fachlich akkreditiert.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Pflege und Gesundheit" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |