Home > Master > Unternehmensmanagement (andere) > Essen > Master in Public Transport Management - Essen - Nordrhein-Westfalen

Master in Public Transport Management

Unverbindlich in kontakt treten Universität Duisburg-Essen

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master in Public Transport Management - Mit Anwesenheitspflicht - Essen - Nordrhein-Westfalen

  • Inhalt
    Im 1. Semester wird vorwiegend auf das Zusammenwirken von Aufgabenträger, Infrastruktureigentümer und -betreiber und Verkehrsunternehmen, das den Fahrbetrieb plant, optimiert und durchführt, eingegangen.

    Im Zentrum steht das Semesterprojekt I: Planung, Finanzierung, Förderung und Realisierung der ÖPNV-Erschließung eines großen Aufsiedlungsgeländes. 
    • Strategisch-integrative Verkehrsplanung
    • Rechtsgrundlagen im ÖPNV 
    • Makroökonomische Rahmenbedingungen 
    • Entwurf, Bau und Erhaltung von Verkehrswegen 
    • Infrastrukturrecht 
    • Strategisches Management von ÖPNV-Betrieben 
    • Finanzierung; Förderung 
    • Investition und Finanzierung 
    • Umweltrecht 
    • Semesterprojekt I: Infrastrukturplanung 
    • Studienverlaufsplan

    Das 2. Semester behandelt schwerpunktmäßig das Verkehrsunternehmen in seiner internen und externen Ressourcenoptimierung und Vernetzung.
    Im Zentrum steht das Semesterprojekt II: Kundengewinnung, Kundenbindung.
    • Dynamische Betriebsplanung, Fahrplan- und Dienstplanerstellung 
    • Bilanzcontrolling, Externes Rechnungswesen 
    • Europäisches Verkehrs- und Wettbewerbsrecht
    • Human Resources Management 
    • Fahrzeugsysteme und -technologien 
    • Management der Steuerbelastung 
    • Erfolgscontrolling; Kostenrechnung 
    • Marketing, Service und Qualitätsmanagement 
    • Telematik
    • Informations- und Kommunikationssysteme 
    • Leit- und Sicherungstechnik 
    • Einkauf; E-Procurement 
    • Prozess- und Projektmanagement 
    • ERP-Systeme 
    • Semesterprojekt II: Kundengewinnung, Kundenbindung

    Im 3. Semester wird der überwiegende Teil der Lehrveranstaltungen (18 von 30 Tagen) an einer ausländischen Universität erbracht. Als Partneruniversität konnte die Technische Universität Delft in den Niederlanden gewonnen werden. Der ökonomische und rechtliche Teil des Auslandsstudiums wird in Kooperation mit der Erasmus-Universität Rotterdam angeboten. Die Veranstaltungen an der Technischen Universität Delft werden in zwei Kompaktkursen mit acht bzw. zehn Tagen Dauer offeriert. Sie werden in Englisch abgehalten.
    Im Zentrum steht dasSemesterprojekt III an der TU Delft: Anbieten im internationalen Wettbewerb in einem internationalen Konsortium.
    • Grundzüge des PBfG 
    • Zulassungswesen 
    • Personalführung 
    • Energieversorgung und -nutzung 
    • Key Characteristics of Dutch Public Transport 
    • Dynamic Operation 
    • Design and Construct Contracting 
    • Quality Management 
    • Competitive Tendering 
    • Konzepte und Methoden der Teamarbeit 
    • Legal framework in the Netherlands 
    • Deregulation in GB and EU 
    • Organisation of Public Transport Companies 
    • Semesterprojekt III (TU Delft): Anbieten im internationalen Wettbewerb

    Das4. Semester umfasst Lehrveranstaltungen zum Change Management und zum Arbeits- und Sozialrecht.
    Im Zentrum der ersten Hälfte des Semesters steht das große Semesterprojekt IV: Kooperation versus Konkurrenz; Planung und Realisierung einer Unternehmensfusion aus juristischer, ökonomischer, technischer und sozialer Sicht. Zusammen mit dem bereits erworbenen Wissen aus den Bereichen Ökonomie und Technik wird der Prozess einer Unternehmensfusion im öffentlichen Verkehr aufbereitet. Transdisziplinär werden Lösungsansätze erarbeitet und kritisch diskutiert.
    • Haftungs- und Strafrecht 
    • Organisationsentwicklung und Change Management 
    • Arbeits- und Sozialrecht 
    • Semesterprojekt IV: Kooperation versus Konkurrenz 
    • Masterarbeit

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Unternehmensmanagement (andere)" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |