Home > Master > Rechtswissenschaften - Verschiedene > Hamburg Mitte > Master LL.M. Versicherungsrecht (Insurance Law) - Hamburg Mitte - Hamburg

Master LL.M. Versicherungsrecht (Insurance Law)

Unverbindlich in kontakt treten Universität Hamburg

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master LL.M. Versicherungsrecht (Insurance Law) - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Dem Versicherungsrecht kommt in der täglichen Rechtspraxis große Bedeutung zu, wie sich nicht nur an der Einführung der entsprechenden Fachanwaltsbezeichnung zeigt. Dies eröffnet dem spezialisierten Juristen attraktive Betätigungsfelder in Anwaltschaft wie Unternehmen. Das Versicherungsrecht ist deshalb auch für Berufsanfänger sehr attraktiv, die nach Orientierung in einem durch scharfen Wettbewerb gekennzeichneten Arbeits- und Anwaltsmarkt suchen. Der Hamburger Studiengang konzentriert sich auf das Privatversicherungsrecht und berücksichtigt darüber hinaus die speziellen Bedürfnisse der Beratungspraxis. Neben dem allgemeinen Versicherungsvertragsrecht werden alle wichtigen Versicherungssparten der Personen-, Sach- und Haftpflichtversicherung sowie das Seeversicherungs- und das internationale Versicherungsrecht abgedeckt. Besonderes Gewicht wird dem englischen Recht beigemessen, das zur besseren Orientierung an der Praxis in englischer Sprache behandelt wird. Bei erfolgreichem Abschluss wird den Absolventen der Hochschulgrad eines "Master of Laws" (LL.M.) verliehen. Der Studiengang ermöglicht darüber hinaus den Erwerb und Nachweis der besonderen theoretischen Kenntnisse im Sinne der FAO für die Verleihung der Bezeichnung "Fachanwalt für Versicherungsrecht". Der Abschluss wird von der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg vergeben
  • Anforderungen
    Absolventen der Rechtswissenschaften (mind. Bachelor / 1. Staatsexamen) mit einschlägiger Berufserfahrung von in der Regel nicht unter einem Jahr. Absolventen der Betriebswirtschaftslehre oder verwandter Fächer mit einem erkennbaren rechtlichen/versicherungsrechtlichen Schwerpunkt können sich ebenfalls bewerben. Entsprechende Fachkenntnisse können in Einzelfällen auch durch einschlägige berufliche Erfahrung nachgewiesen werden, wobei ein Hochschulabschluss unbedingte Voraussetzung ist.
  • Titel
    Master of Laws (LL.M.)
  • Inhalt
    Der LL.M.-Studiengang Versicherungsrecht (Insurance Law) ist ein berufsbegleitendes, weiterbildendes Masterstudium (60 ECTS) über drei Semester. Es startet im Oktober und endet im März des übernächsten Jahres (18 Monate). Alle Semester finden in voll ausgestatteten Räumlichkeiten in Campus-Nähe der Universität Hamburg statt.

    Einige Module können auf Anfrage auch einzeln gebucht werden, dabei gibt es nach bestandener Klausur eventuell die Möglichkeit das jeweilige Modul für die Fachanwaltsprüfung anrechnen zu lassen.

    Erstes Semester (Oktober -März)
    16 ECTS

    Modul I: Allgemeines Versicherungsvertragsrecht (5 ECTS)

        * Allgemeines Versicherungsvertragsrecht

        * Grundzüge des internationalen Versicherungsrechts

        * Besonderheiten der Prozessführung

        * Vermittlerrecht

    Modul II: Sachversicherungsrecht (3 ECTS)

        * Feuerversicherung, Einbruchdiebstahlversicherung, Feuerbetriebsunterbrechungsversicherung

        * Wohngebäude, Hausrat, Reisegepäck

        * Technische Versicherungszweige/Bauwesen

    Modul III: Haftpflichtversicherungsrecht (6 ECTS)

        * Allgemeine Haftpflichtversicherung

        * Privat-/Betriebs-/Produktversicherung und Rückruf

        * Umwelthaftpflicht/IT-Risiken

        * D&O/EPLI

        * Pflichtversicherung/ Haftpflichtversicherungen der freien Berufe

    Modul IV: Rechtsschutz- und Fahrzeugversicherung (2 ECTS)

        * Rechtsschutzversicherung (Allgemeine Bestimmungen)

        * Rechtsschutzversicherung (Verkehr/Fahrzeug/Fahrer/Familie)

        * Rechtsschutzversicherung (Gewerbetreibende und Freiberufler/Landwirtschaft/ Vereine/Grundstückseigentum und Miete/Vermögensschaden/Strafrecht)



    Zweites Semester (April - September)
    18 ECTS

    (Forts.) Modul IV: Rechtsschutz- und Fahrzeugversicherung (3 ECTS)

        * Fahrzeugversicherung (Kfz-Haftpflicht)
        * Fahrzeugversicherung (Kaskoversicherung, Schutzbrief, Insassen-Unfall)

    Modul V: Grundzüge des Vertrauensschaden- und Kreditversicherungsrecht (3 ECTS)

        * Vertrauensschadenversicherung
        * Warenkreditversicherung
        * Ausfuhr/Investitionsgüter

    Modul VI: Recht der Lebensversicherung (3 ECTS)

        * Lebensversicherung (kapitalbildende/fondsgebundene/Risiko)
        * Lebensversicherung/private Rentenversicherung (inkl. "Riester Rente")

    Modul VII: Recht der privaten Berufsunfähigkeits-/Unfallversicherung (3 ECTS)

        * Berufsunfähigkeit
        * Unfall

    Modul VIII: Recht der privaten Kranken-/Pflegeversicherung (3 ECTS)

        * Krankenversicherung (inkl. Reisekranken- und Reiserücktritt-, Reiserücktransportversicherung)
        * Kranken-/haustagegeld
        * Pflegeversicherung

    Modul IX: Recht der Versicherungsaufsicht (3 ECTS)

        * Recht der Versicherungsaufsicht
        * Versicherungsunternehmensrecht



    Drittes Semester (Oktober - März)
    11 ECTS + 15 ECTS Masterarbeit

    Modul X: Transport- und Speditionsversicherungsrecht (3 ECTS)

        * Transportversicherungsrecht (Güterversicherung)
        * Transportversicherungsrecht (Verkehrshaftung/Kasko)
        * Speditionsversicherungsrecht

    Modul XI: Seeversicherungsrecht (3 ECTS)

        * P&I, Kasko
        * Bergung/Hilfeleistung
        * Rechtsschutz/Betriebsunterbrechung/Reiseveranstalterhaftpflicht/Kreuzfahrtschiffe

    Modul XII: Internationale Versicherungsprogramme (5 ECTS)

        * Recht der Rückversicherung
        * Rechtsvergleichung (Schweiz/Österreich)
        * Englisches Versicherungsrecht
        * Schiedsverfahrensrecht



    Masterarbeit 15 ECTS

    Die Module werden durch eine Vortragsveranstaltung zu aktuellen Fragen aus den Bereichen des Versicherungsrechts, der Versicherungswirtschaft, Versicherungsbetriebslehre und/oder Versicherungsmathematik ergänzt.

    Die Vorlesungszeit endet mit Modul XII in der zweiten Dezemberwoche des dritten Semesters, so dass volle drei Monate für die Erstellung der Masterarbeit zur Verfügung stehen.

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Rechtswissenschaften - Verschiedene" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |