Home > Master > Heilpraktiker-in > Bonn > Master of Arts (M.A.) in Heilpädagogik - Bonn - Nordrhein-Westfalen

Master of Arts (M.A.) in Heilpädagogik

Unverbindlich in kontakt treten Alanus Hochschule

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master of Arts (M.A.) in Heilpädagogik - Mit Anwesenheitspflicht - Bonn - Nordrhein-Westfalen

  • Ziele
    Der Studiengang verfolgt das Ziel, das universitäre Forschen und Lehren in eine enge Beziehung zu den Erfahrungen und Fragestellungen in den heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Arbeitsfeldern zu bringen sowie Forschungsfragen zu entwickeln und zu bearbeiten. Dabei werden verschiedene Forschungsrichtungen vermittelt und die ihnen zugrunde liegenden theoretischen Ansätze diskutiert.
  • Anforderungen
    Zulassungsvoraussetzung Voraussetzung für die Zulassung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich der Pädagogik, der Heilpädagogik, der Psychologie oder der Sozialen Arbeit (Bachelor, Staatsexamen, Diplom oder Magister) sowie in der Regel mindestens dreijährige praktische Erfahrung.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.) in Heilpädagogik
  • Inhalt
    Berufsbegleitendes Studium in fünf Semestern:
    - Heilpädagogische und sozialtherapeutische Praxis
    - als Kunst verstanden
    - als Wissenschaft reflektiert

    Der Studiengang richtet sich an Personen, die in der Leitung und Entwicklung heilpädagogischer und sozialtherapeutischer Einrichtungen, der Lehre und Weiterbildung im heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Bereich oder der heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Forschung tätig werden wollen.

    Das Studium verbindet Theorie und Reflexion mit künstlerischer Tätigkeit und Praxisprojekten, die sich auf die individuelle Arbeitssituation der Studierenden beziehen.

    Der Studiengang verfolgt das Ziel, das universitäre Forschen und Lehren in eine enge Beziehung zu den Erfahrungen und Fragestellungen in den heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Arbeitsfeldern zu bringen sowie Forschungsfragen zu entwickeln und zu bearbeiten. Dabei werden verschiedene Forschungsrichtungen vermittelt und die ihnen zugrunde liegenden theoretischen Ansätze diskutiert.

    Schwerpunkte
    Einen Schwerpunkt bildet die differenzierte Auseinandersetzung mit der anthroposophisch orientierten Heilpädagogik und Sozialtherapie.

    Besondere Beachtung wird der Entwicklung von Schlüsselkompetenzen, die man für die Aufgaben in Leitung, Lehre und Forschung braucht, geschenkt.


    Studieninhalte

    Heilpädagogik, Sozialtherapie Theorien und Modelle der Heilpädagogik — Forschungsmethoden der Heilpädagogik und Sozialtherapie — Heilpädagogik im internationalen Kontext — aktuelle Diskurse und Aufgabenstellungen

    Studium Generale Geschichte der Philosophie — Erkenntnistheorie — Ethik Kunstpraxis Plastik — Malerei — Sprache und Schauspiel — Eurythmie

    Wissenschaftliches Denken und Arbeiten Wissenschaftstheorie — wissenschaftliches Arbeiten — Argumentation und Schulung des Denkens

    Individuum, Gruppe, Gesellschaft Anthropologie — Persönlichkeitspsychologie — Interaktion und Kommunikation — soziale Systeme

    Forschungsmethoden in der Heilpädagogik und Sozialtherapie Einführung in die empirische Sozialforschung — Datengewinnung und Dateninterpretation in quantitativen und qualitativen Verfahren — geisteswissenschaftliche Forschungsmethoden — individuelles Forschungsprojekt

    Leitung und Entwicklung Betriebswirtschaft und Non-Profit-Management — Qualitätsmanagement und Evaluation — Führungslehre und Personalentwicklung — Konfliktmanagement und Mediation — Gesprächsführung — Beratung — Moderation — Selbstmanagement und Selbsterfahrung — individuelles Entwicklungsprojekt (alternativ) — Organisation und Verwaltung

    Lehre und Erwachsenenbildung Grundlagen des Lernens und der Erwachsenenbildung — Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung — Bildungsmanagement — individuelles Bildungsprojekt (alternativ)


    Berufliche Perspektiven
    Der Studiengang qualifiziert für folgende Tätigkeiten:
    - Leitungs- und Entwicklungsaufgaben in heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Einrichtungen
    - Konzeption, Entwicklung und Beratung von Forschungsprojekten in heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Arbeitsfeldern
    - Fort- und Weiterbildung im heilpädagogischen und sozialtherapeutischen Bereich
    - Lehre an Fachschulen und Hochschulen
    - Mitarbeit in Verbänden und Interessengruppen der Heilpädagogik und Sozialtherapie

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Heilpraktiker-in" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu.
Vehr sehen  |