Home > Fernstudium - E-learning > Angewandte Gesundheitswissenschaften > Hamburg Mitte > Staatsexamen Humanmedizin - Hamburg Mitte - Hamburg

Staatsexamen Humanmedizin

Unverbindlich in kontakt treten Medical School Hamburg MSH

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Staatsexamen Humanmedizin - Mit Anwesenheitspflicht - Hamburg Mitte - Hamburg

  • Ziele
    Auch jenseits der klassischen Medizinerberufe bietet das Staatsexamen Humanmedizin vielfältige Perspektiven:



    • Für forschungsaffine Absolventen bieten sich Tätigkeiten in Forschungseinrichtungen an Universitäten, außeruniversitären Einrichtungen der medizinischen Forschung, Pharmaindustrie oder Arzneimittelentwicklung.



    • In der Arbeits- und Betriebsmedizin beschäftigen Sie sich präventiv mit arbeits- und umweltbedingten Gesundheitsschäden sowie mit Berufskrankheiten, der Wiedereingliederung von chronisch kranken Mitarbeitern und der Beurteilung der Arbeitsfähigkeit von Arbeitnehmern.



    • Als Vermittler zwischen den medizinischen Fachabteilungen und der Klinikverwaltung verbinden Sie im Qualitätsmanagement betriebswirtschaftliche Aspekten mit medizinischem Fachwissen, um administrative Abläufe zu gestalten und zu optimieren.



    • Nach einer entsprechenden Weiterbildung im Bereich Medizintechnik können Sie auf einer Schnittstellenfunktion zwischen Medizin, Management und Produktentwicklung tätig werden. Sie haben eine Affinität zur Informatik? Dann gestalten Sie den Zukunftssektor E-Health mit.



    • Auch ein Arbeitsalltag ohne Patienten ist möglich, zum Beispiel im Versicherungswesen (Kranken-, Lebens- und Unfallversicherungen), bei Behörden, dem Sozialpsychiatrischen Dienst, der Bundesärztekammer oder der Kassenärztlichen Vereinigung.
  • Anforderungen
    Welche Voraussetzungen müssen Sie für den Staatsexamensstudiengang Humanmedizin mitbringen?



    • Berechtigung zum Studium gemäß § 37 HmbHG oder



    • studiengangsbezogene Berechtigung zum Studium gemäß § 38 HmbHG



    • bei Studienbewerbern mit ausländischer Studienberechtigung muss die Gleichwertigkeit durch die Behörde für Schule und Berufsausbildung in Hamburg bzw. die Behörde für Wissenschaft und Forschung in Hamburg festgestellt werden
  • Inhalt
    Eine interdisziplinäre und interprofessionelle Herangehensweise im Medizinstudium gewinnt immer mehr Bedeutung, insbesondere vor dem Hintergrund eines immer komplexer werdenden Gesundheitswesens, der demografischen Entwicklung unserer Gesellschaft, den rasanten Entwicklungen in den Biowissenschaften und der Digitalisierung.
    Die MSH hat von der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg die staatliche Anerkennung zur Ausbildung von Ärzten auf Universitätsniveau erhalten.
    Der zweijährige erste Studienabschnitt findet am Wissenschafts- und Gesundheitscampus in der Hamburger Hafencity statt. Für praktische Lehrveranstaltungen stehen am Harburger Binnenhafen neben den Skills Labs auch alle Labs für die praktische Ausbildung Studienabschnitt zur Verfügung. Dieser Studienabschnitt, welcher auch als »Vorklinik« bezeichnet wird, ist fächerorientiert gestaltet und vermittelt theoretische Grundlagen wie Anatomie, Physiologie, Biochemie, Histologie sowie weitere Grundlagen aus Natur- und Sozialwissenschaften. Praktika zur Einführung in die Klinische Medizin und zur Berufsfelderkundung bieten bereits zu Beginn des Studiums Einblicke in die spätere ärztliche Tätigkeit. Hinzu kommen regelmäßige praktische Einsätze in allgemeinmedizinischen Arztpraxen.
    Der darauffolgende klinische Studienabschnitt, welcher 6 Semester umfasst, findet am Campus unseres Klinikpartners, den Helios Kliniken Schwerin, statt. Dort trainieren Sie den Umgang mit Patienten und erlernen disziplinübergreifendes Denken. Die theoretischen Module des zweiten Studienabschnittes sind organzentriert, also einzelnen Organen zugeordnet, und gehen thematisch stark ins Detail. 
    Das Praktische Jahr, das im dritten Studienabschnitt vorgesehen ist, können Studierende ebenfalls sowohl an den Helios Kliniken Schwerin als auch an einer anderen dafür zugelassenen Klinik absolvieren. Dieses findet im elften und zwölften Semester statt. Das Praktische Jahr gliedert sich in drei jeweils 16-wöchige Einheiten, die sogenannten Tertiale. Im Verlauf dieser Tertiale müssen die Studierenden die drei Abteilungen Innere Medizin, Chirurgie sowie eine Krankenhausabteilung ihrer Wahl kennenlernen. Im Vordergrund des Praktischen Jahres steht die Anwendung der theoretischen und praktischen Kenntnisse am Patienten sowie der Abläufe im Krankenhausalltag. 
    An alle drei Studienabschnitte schließen sich ärztlichen Prüfungen an. Diese legen die Studierende vor dem Landesprüfungsamt für Heilberufe der Hamburger Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz ab. Außerdem absolvieren alle Studierenden während der Medizinerausbildung ein dreimonatiges Pflegepraktikum, eine Ausbildung in Erster Hilfe und ein viermonatiges Praktikum (Famulatur).

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Angewandte Gesundheitswissenschaften" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |