Home > Bachelor - BA > Kunstgeschichte > Mitte > Bachelor Kunst- und Bildgeschichte - Mitte - Berlin

Bachelor Kunst- und Bildgeschichte

Unverbindlich in kontakt treten Humboldt-Universität zu Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Bachelor Kunst- und Bildgeschichte - Mit Anwesenheitspflicht - Mitte - Berlin

  • Ziele
    Der Bachelorkombinationsstudiengang Kunst- und Bildgeschichte zielt auf die Vermittlung fundierter Grundkenntnisse in der Geschichte der Formen und Funktionen künstlerischer Gestaltung vom frühen Mittelalter bis in die Gegenwart. Dazu zählen die Geschichte der Architektur, der Skulptur, Malerei und Grafik, des Kunsthandwerks, der Fotografie und des Films, der Medien elektronischer Bildgenerierung wie auch gattungssprengender künstlerischer Verfahren.
  • Titel
    Bachelor of Arts (B.A.)
  • Inhalt
    Neben der allgemeinen Kunst- und Bildgeschichte sind an der Humboldt-Universität als eigene Schwerpunkte die Kunst Osteuropas, die Kunstgeschichte Berlin-Brandenburgs und die neuen Medien vertreten. Historisch übergreifende Schwerpunkte bestehen auf den Gebieten der Geschlechterforschung (Gender-Studies), der Beziehungen von Kunst und Technik und der Rezeptionsgeschichte der antiken Kunst. Im Zentrum steht die Erforschung der Historizität der Gegenstände. Grundlegend hierfür ist die Vermittlung der fachspezifischen Methoden, wie der Formanalyse, Stilgeschichte, Ikonologie und aktueller Forschungskonzepte, die sich an neu entstehenden Problemfeldern orientieren. Grundlegend ist zudem die überfachlich relevante Einübung des Gebrauchs technischer Medien für die Arbeitsorganisation, Recherche, Präsentation und wissenschaftliche Aufarbeitung.
    Daneben werden die Studierenden durch die Lehrangebote des Seminars für künstlerisch-ästhetische Praxis in die Praxis und Geschichte künstlerischer Techniken (Druckgrafik und Zeichnung) eingeführt. Darüber hinaus sollen die Studierenden Einblicke in die Praxisfelder der Kunst- und Bildgeschichte, wie Museen, Denkmalschutz, Kunstmarkt, Medien der Massenkommunikation, Journalismus, Tourismus usw. erhalten. Kenntnisse in der Geschichte der Disziplin und die Reflexion ihrer Methoden und Arbeitsformen gehören ebenso zu den Ausbildungszielen wie die Befähigung der Studierenden zur Analyse visueller Artefakte in unterschiedlichen historischen Kontexten.
    Ziel der Ausbildung im Bachelorstudiengang Kunst- und Bildgeschichte ist die wissenschaftliche Vorbereitung auf Tätigkeiten in den Bereichen der Kunstvermittlung und -erhaltung, wie Museen oder Denkmalpflege, in den Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit und der Museumspädagogik, des Kunstmarktes und der Medien. Darüber hinaus liefert der Bachelorstudiengang die Voraussetzungen für eine Fortsetzung der wissenschaftlichen Ausbildung im Masterstudiengang Kunst- und Bildgeschichte.



    Studienstruktur

    „Kunst- und Bildgeschichte“ als Kernfach

    Module des Basisstudiums:
    I      Einführung in die Architektur (6 SWS, 10 SP)
    II     Einführung in die Bildkünste (6 SWS, 10 SP)

    Module des Vertiefungsstudiums (in beliebiger Reihenfolge):
    III    Kunst des Mittelalters (4 SWS, 10 SP)
    IV     Kunst der Neuzeit (4 SWS, 10 SP)
    V      Kunst der Moderne und Gegenwart (4 SWS, 10 SP)
    VI     Bildwissenschaft/Methoden/Wissenschaftsgeschichte (4 SWS, 10 SP)

    Spezialisierung:
    X     Vertiefung (4 SWS, 10 SP)
    Kolloquium zur Vorbereitung auf die Bachelorarbeit  (2 SWS, 3 SP)
    Bachelorarbeit (12 SP)

    Module der Berufsfeldbezogene Zusatzqualifikation (insgesamt 30 SP):
    VII     Fachspezifische berufsfeldbezogene Zusatzqualifikation A  (4 SWS, 10 SP)
    VIII    Fachspezifische berufsfeldbezogenen Zusatzqualifikation B (inkl. Exkursion) (6 SWS, 15 SP)
    IX      Überfachliche berufsfeldbezogene Zusatzqualifikation (4-wöchiges Praktikum oder 4  SWS Veranstaltungen des Career-Centers der HU oder Sprachkurse am Sprachenzentrum der HU) (10 SP)



    „Kunst- und Bildgeschichte“ als Zweitfach

    Basisstudium: Module I und II (10 + 10 SP)
    Vertiefungsstudium: Module III bis VI (in beliebiger Reihenfolge) (10 + 10 + 10 + 10 SP)



    „Kunst- und Bildgeschichte“ als Beifach im Rahmen von Bachelormonostudiengängen

    Das Beifach Kunst- und Bildgeschichte (20 SP) gliedert sich folgendermaßen:
    Einführungsphase: Modul I oder II (10 SP)
    Vertiefungsphase: Modul III, IV oder V(10 SP)


Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Kunstgeschichte" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |