Home > Master > Lehramt für die Sekundarstufe I-II > Steglitz-Zehlendorf > Geschichte - Lehramt - Master of Education - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

Geschichte - Lehramt - Master of Education

Unverbindlich in kontakt treten Freie Universität Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Geschichte - Lehramt - Master of Education - Mit Anwesenheitspflicht - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

  • Ziele
    Der Master-Studiengang vermittelt über die im Bachelorstudiengang Geschichte erworbenen Basisqualifikationen hinausgehende, wesentliche Befähigungen im Hinblick auf die Rolle der Absolventinnen und Absolventen als Expertinnen und Experten von Fachunterricht.
  • Anforderungen
    Für den Zugang zum Lehramtsmasterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen: - Bachelorabschluss, der auf diesen Master-Studiengang bezogen ist, mit einem integrativen Studium von zwei Fachwissenschaften und Lehramtsbezogener Berufswissenschaft (Erziehungswissenschaft und Fachdidaktik), oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss. Die lehramtsbezogene Fächerkombination des vorangegangenen Bachelor-Studiums muss beibehalten werden. Das Kernfach des Bachelor-Studiums wird als Fach 1, das Modulangebot des Bachelor-Studiums als Fach 2 studiert. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der vollen sprachlichen Studierfähigkeit für den Hochschulzugang (DSH) oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen.
  • Titel
    Master of Education (M.Ed.)
  • Inhalt
    In dem Lehramtsmasterstudiengang Geschichte vertiefen die Studierenden ihr kategoriales und diskursfähiges geschichtsdidaktisches Professionswissen und reflektieren auf der Grundlage disziplingeschichtlicher Kenntnisse die neuesten Theorien und Tendenzen in der Geschichtsdidaktik, insbesondere auf den Gebieten der empirischen Lehr-Lern-Forschung, der Entwicklung eines historischen Kompetenzmodells, der Begründung von Bildungsstandards im Geschichtsunterricht sowie der Interkulturalität und Transdisziplinarität (z.B. bilingualer Geschichtsunterricht, historisch-politische Bildung). Daneben vervollkommnen die Studierenden an vertiefenden Problemstellungen ihre fachwissenschaftlichen Kenntnisse, die sich bevorzugt auf rahmenplanrelevante Inhalte (z.B. Neuere Geschichte und Zeitgeschichte) beziehen. Der Master-Studiengang enthält in Form von schulpraktischen Studien auch praxisorientierte Phasen der Erprobung und Einübung von Lehrerhandeln, der Produktion unterrichtstauglicher Materialien sowie der Beobachtung, Erforschung und gemeinsamen Evaluation von eigenen und fremden Lernsituationen. Insgesamt erwerben die Studierenden auf diese Weise eine fachspezifische Theorie- und Methoden- sowie wissenschaftliche Urteilskompetenz, wobei zugleich die Bereitschaft zum kreativ-offenen interdisziplinären Dialog (mit dem zweiten Fach, anderen Schulfächern, der Erziehungswissenschaft und pädagogischen Psychologie) gefördert wird.

    Studienaufbau

    Der Lehramtsmasterstudiengang mit dem Fach 1 Geschichte wird mit einem Fach 2 studiert, dabei ist die lehramtsbezogene Fächerkombination durch das vorherige absolvierte Bachelor-Studium vorgegeben. Das Studienangebot der Freien Universität ermöglicht folgende Fächer 2: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Ethik (in Vorbereitung), Französisch, Griechisch, Informatik, Italienisch, Latein, Mathematik, Physik, Sozialkunde, Spanisch.

    Die Module der unten aufgeführten Tabelle werden durch Module des anderen Faches erweitert. Die in der Tabelle genannten erziehungswissenschaftlichen Module werden unabhängig von Kernfach und Modulangebot einmal absolviert.

    Die Masterarbeit kann in der Fachwissenschaft, in Erziehungswissenschaft oder in der Fachdidaktik des Faches 1 oder 2 absolviert werden und soll zeigen, dass die Studierenden in der Lage sind, eine Forschungsaufgabe mit wissenschaftlichen Methoden selbstständig zu bearbeiten und darzustellen.

    Module des Studiengangs

    Fachwissenschaftliche und Fachdidaktische Module


    - Probleme der neuesten Geschichte
    - Historisches Wissen als Gegenstand von Forschung und Lernen
    - Fachbezogenes Unterrichten (Schulpraktische Studien im Fach Geschichte)
    - Spezielle Probleme der Geschichtsdidaktik und des historischen Lernens

    Erziehungswissenschaftliche Module


    - Lernmotivation und Beratung
    - Diagnostik, Rückmeldung und Evaluation
    - Bildungs- und Erziehungsprozesse reflektieren und gestalten
    - Deutsch als Zweitsprache
    - Unterrichten, Lernprozesse gestalten und erforschen

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Lehramt für die Sekundarstufe I-II" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |