Home > Master > Filmwissenschaft > Steglitz-Zehlendorf > Master Filmwissenschaft - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

Master Filmwissenschaft

Unverbindlich in kontakt treten Freie Universität Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Filmwissenschaft - Mit Anwesenheitspflicht - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

  • Ziele
    Absolventinnen und Absolventen verfügen über vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse und weiterführende berufsqualifizierende Kompetenzen. Der Masterstudiengang qualifiziert vor allem zu filmwissenschaftlicher Forschung und Lehre, bereitet aber auch auf Tätigkeiten in den folgenden Bereichen vor: Museen (Archiv und Programmierung), kommunale Kinos (Kuratierung von Reihen), Festivals (Programmierung, Organisation), Fachverlage (Redaktion), Film, Fernsehen und Rundfunk, Förderinstitutionen (Fachreferentinnen und -referenten), Stiftungen, Wirtschaftsverbände und Politik (Beratung).
  • Anforderungen
    Für den Zugang zum Masterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen: * Bachelorabschluss in Filmwissenschaft oder gleichwertiger anderer Hochschulabschluss, der den Inhalten und der Struktur des Bachelor-Studiengangs Filmwissenschaft der Freien Universität Berlin entspricht. Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der vollen sprachlichen Studierfähigkeit für den Hochschulzugang (DSH) oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen. Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, insbesondere zum Zulassungsverfahren enthält die Satzung zur Regelung der Vergabe von Studienplätzen für den Masterstudiengang Filmwissenschaft.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.)
  • Inhalt
    Der Masterstudiengang Filmwissenschaft ist primär forschungsorientiert. Gegenstände sind Geschichte, Ästhetik und Theorie des Films bzw. der audiovisuellen Medien sowie ihre Entstehungs- und Wirkungsbedingungen, zu denen die Interdependenz von unterschiedlichen ästhetischen (insbesondere Literatur, Malerei, Theater, Tanz, Musik) und kulturellen Systemen gehört. Diesbezüglich ist der Studiengang nur interdisziplinär zu denken. Inhaltlich setzt der Studiengang die geistes- und kulturwissenschaftliche Ausrichtung des Bachelor-Studiengangs fort. Entsprechend der engen Verbindung mit den anderen Studiengängen am Institut für Theaterwissenschaft und in verschiedenen Forschungszusammenhängen steht dabei eine vergleichende kunst- und medienwissenschaftliche Perspektive im Zentrum. Grundlegend ist die historische, analytische, theoretische und ästhetische sowie die vergleichende Perspektive auf die Gegenstände. Daraus ergeben sich die zwei Untersuchungsfelder: Filmgeschichte und Filmanalyse sowie Filmästhetik und Kunst- und Medientheorie.

    Module des Studiengangs

    - Filmanalyse und -geschichte
    - Filmästhetik und Kunst-/Medientheorie
    - Projektmodul Modul Methoden
    - Schwerpunktmodul
    - Abschlussmodul

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Filmwissenschaft" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |