Home > Master > Internationale Kooperation > Mitte > Master Internationale Beziehungen - Mitte - Berlin

Master Internationale Beziehungen

Unverbindlich in kontakt treten Humboldt-Universität zu Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Internationale Beziehungen - Mit Anwesenheitspflicht - Mitte - Berlin

  • Ziele
    Als "Internationale Beziehungen" wird diejenige Teildisziplin der Politikwissenschaft bezeichnet, die sich mit den Außenbeziehungen von Staaten (Außenpolitik), den Beziehungen zwischen den Staaten (internationale Politik) und denen zwischen den Gesellschaften in verschiedenen Staaten (transnationale Politik) beschäftigt. Diese Disziplin erforscht die Entstehungsbedingungen und Wirkungen von Ordnung und Institutionen auf bilateraler, regionaler und globaler Ebene. Der Master-Studiengang "Internationale Beziehungen" hat dabei insbesondere die Problemfelder "Kooperation und Konflikt", "Sicherheit und Ordnung", "Globalisierung und Entwicklung" und "Transformation und Demokratisierung" insbesondere nach dem Ende des Ost-West-Konflikts zum Thema. Zusätzlich ist der Studiengang durch eine intensive Spezialisierung im Bereich regionaler Politikanalyse (Naher Osten, Nord-Amerika/transatlantische Beziehungen, Lateinamerika, Osteuropa/Russland, Asien/China) gekennzeichnet.
  • Praktikum
    Ein dreimonatiges Vollzeit-Berufspraktikum sowie ein einsemestriges Auslandsstudium sind Teil des Studiengangs. Das Berufspraktikum kann in inhaltlich sinnvollen Abschnitten abgeleistet und ggf. erlassen werden, wenn eine andere, gleichwertige praktische Tätigkeit (z.B. Berufsausbildung) nachgewiesen wird. Das Auslandssemester wird erlassen, wenn schon im Erststudium ein mindestens einsemestriges Auslandsstudium absolviert wurde.
  • Anforderungen
    - ein einschlägiger erster Studienabschluss - nachgewiesene sehr gute Englischkentnisse - nachgewiesene sehr gute Deutschkenntnisse
  • Titel
    Master of Arts (M.A.)
  • Inhalt
    Der Master-Studiengang Internationale Beziehungen ist ein konsekutiver bilingualer Studiengang. Die Internationalen Beziehungen sind ein Teilbereich der Politikwissenschaften, die damit Grundlage des Programms sind.

    Der Master-Studiengang "Internationale Beziehungen" wird gemeinsam von der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Potsdam angeboten. Die Studierenden besuchen Seminare und Vorlesungen an allen beteiligten Universitäten. Die Hälfte der Kern-Veranstaltungen findet in deutscher Sprache statt, die andere Hälfte wird in englischer Sprache angeboten.

    1. Semester

        
    Internationale Institutionen und transnationale Politik (V 2 SWS + K-HS 2 SWS)   4 SWS/10 LP
    Internationale Wirtschaftsbeziehungen und politische Ökonomie (V 2 SWS + K-HS 2 SWS)   4 SWS/10 LP
    Methodenmodul (HS)   2 SWS/6 LP

    2. Semester

    Transformationen, Regionen und vergleichende Außenpolitik (V 2 SWS + K-HS 2 SWS)   4 SWS/10 LP
    Internationale Konflikte, Sicherheit und Frieden (V 2 SWS + K-HS 2 SWS)    4 SWS/10 LP
    Vertiefungsmodul (HS)   2 SWS/6 LP
    Berufspraktikum mit begleitendem Kolloquium    16  LP

    3. Semester
        
    Vertiefungsmodul (HS)    2 SWS/6 LP
    Projektkurs   4-6 SWS/12 LP
    Begleitmodul (HS)    2 SWS/6 LP

    4. Semester
        
    Masterarbeit mit begleitendem Kolloquium    28 LP

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Internationale Kooperation" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |