Home > Master > Geschichte > Steglitz-Zehlendorf > Master Islamwissenschaft - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

Master Islamwissenschaft

Unverbindlich in kontakt treten Freie Universität Berlin

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master Islamwissenschaft - Mit Anwesenheitspflicht - Steglitz-Zehlendorf - Berlin

  • Ziele
    Die Studierenden erhalten die Gelegenheit, ihre Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten – insbesondere mit arabischen Quellen – und in einer fachrelevanten Zweitsprache, in der Regel dem Türkischen, zu erweitern. Die Erarbeitung, Diskussion und Anwendung theoretischer und methodischer Ansätze, der Austausch mit fortgeschrittenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie ein inter- und transdisziplinärer Bereich, der den Zugang zu Inhalten und Perspektiven anderer Disziplinen eröffnet, runden das Studienprogramm ab.
  • Anforderungen
    Für den Zugang zum Masterstudiengang müssen Bewerberinnen und Bewerber die folgenden Voraussetzungen nachweisen: * Bachelorabschluss in Geschichte und Kultur des Vorderen Orients oder ein gleichwertiger anderer Hochschulabschluss, der dem Inhalt und der Struktur des genannten Bachelorstudiengangs der Freien Universität Berlin entspricht, * Nachweis schriftlicher Arabischkenntnisse (Niveau A2 GER) sowie schriftlicher und mündlicher Englischkenntnisse (Niveau B2 GER) und Lesefähigkeiten in einer weiteren Wissenschaftssprache (Französisch, Spanisch, Italienisch oder Russisch) (Niveau B2 GER). Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt. Bewerberinnen und Bewerber, deren Muttersprache nicht Deutsch ist und die ihren Studienabschluss an einer ausländischen Universität oder gleichgestellten Einrichtung erworben haben, müssen den Nachweis der vollen sprachlichen Studierfähigkeit für den Hochschulzugang (DSH) oder eines gleichwertigen Kenntnisstandes gemäß der Ordnung für die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerberinnen und -bewerber an der Freien Universität Berlin erbringen. Weitere Informationen zu den Zugangsvoraussetzungen, insbesondere zum Zulassungsverfahren enthält die Satzung zur Regelung der Vergabe von Studienplätzen für den Masterstudiengang Islamwissenschaft.
  • Titel
    Master of Arts (M.A.)
  • Inhalt
    Der Masterstudiengang Islamwissenschaft ist ein forschungsorientierter, konsekutiver Studiengang, der Studentinnen und Studenten zur Anwendung wissenschaftlicher Arbeitsmethoden befähigt und sie zum selbstständigen wissenschaftlichen Arbeiten qualifiziert. Er vermittelt vertiefende Kenntnisse in den Bereichen Geschichte, Politik und Recht der modernen islamischen Welt, der Ideengeschichte der islamischen Welt und des Islam in Europa und Nordamerika. Er versetzt die Studentinnen und Studenten in die Lage zur methodischen und theoriegeleiteten Analyse von Aspekten der islamischen Religion und ihren Ausprägungen in konkreten historischen und zeitgenössischen gesellschaftlichen Kontexten. Dies beinhaltet Teilbereiche wie Glaubenspraxis, Philosophie, Politik, Recht, Kultur und Theologie, aber auch übergreifende Aspekte wie z. B. die Genderdimension sowie Eigen- und Fremdwahrnehmungen muslimischer und nicht muslimischer Akteure. Die Studentinnen und Studenten erhalten einen Überblick über aktuelle Forschungsdiskussionen zu den einzelnen Themenfeldern. Der Studiengang strebt an, die beiden Forschungsschwerpunkte des Instituts für Islamwissenschaft miteinander zu verknüpfen und füreinander fruchtbar zu machen: (1) die Geschichte, Politik und Recht in der islamischen Welt seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert und (2) die Geistesgeschichte der islamischen Welt.

    Studienaufbau
    Der Masterstudiengang Islamwissenschaft setzt sich aus den Modulen des Kernfaches und einem inter- und transdisziplinären Bereich zusammen.
    Durch das Inter- und transdisziplinäre Modul erweitern die Studierenden ihr fachwissenschaftliches Spektrum. Das Modul entstammt einem anderen geistes- oder sozialwissenschaftlichen Fach und ist fächerübergreifend ausgerichtet.

    Module des Studiengangs

    Kernbereich

    - Islamische Geschichte I
    - Islamische Geschichte II
    - Islamische Geistesgeschichte
    - Theorie und Methodik
    - Türkische Lektüre I und II oder Türkisch I und II (in Abhängigkeit von den sprachl. Voraussetzungen) oder ein gleichwertiges Angebot in den Sprachen Hebräisch, Kurdisch, Persisch, Urdu nach Absprache
    - Islamwissenschaftliches Forschungskolloquium
    - Politik und Gesellschaft (Islamwissenschaft)
    - Recht islamisch geprägter Gesellschaften
    - Inter- und transdisziplinärer Bereich

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Geschichte" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu. Vehr sehen  |