Master Mineralogie und Materialwissenschaft - Leipzig - Sachsen - Universität Leipzig - I30413

Home>Master>Wissenschaften - Andere>Leipzig>Master Mineralogie und Materialwissenschaft - Leipzig - Sachsen
 
Master Mineralogie und Materialwissenschaft
Bildungszentren: Universität Leipzig
Methode: Mit Anwesenheitspflicht
Ort:
Bildungsart: Master
Sponsored Links
Loading...

Unverbindlich in Kontakt treten
Universität Leipzig

Master Mineralogie und Materialwissenschaft - Leipzig - Sachsen

Vorname
Nachname
Email
Telefon
Bundesland
Kommentare / Fragen
* Pflichtfelder

Gerne erhalte ich gratis Information per E-Mail oder Telefon.

In Kürze wird sich die zuständige Kontaktperson des Anbieters Universität Leipzig mit Ihnen in Kontakt setzen um Sie bestmöglichst zu informieren.
Diese Option zu wählen bedeutet, dass Sie den allgemeinen geschäftsbedingungen von Educaedu Business S.L. und unserer datenschutzpolitik zustimmen.
Bitte füllen Sie alle Felder korrekt aus
Hinzufügen bei Universität Leipzig:
Foto Bildungszentren Universität Leipzig Sachsen
Foto Bildungszentren Universität Leipzig Sachsen
VorherigeVorherige
NächsteNächste
Bildungszentren Universität Leipzig Sachsen Deutschland
Foto Bildungszentren Universität Leipzig Sachsen
Universität Leipzig Leipzig Sachsen Deutschland
Foto Universität Leipzig Leipzig Sachsen
Bildungszentren Universität Leipzig Leipzig Sachsen
Foto Bildungszentren Universität Leipzig Leipzig
Diese Seite über Master zum Thema Wissenschaften - Andere:
Master Mineralogie und Materialwissenschaft - Leipzig - Sachsen Informationen über Master Mineralogie und Materialwissenschaft - Leipzig - Sachsen
Anforderungen:
Abgeschlossener sechssemestriger Bachelor of Science Chemie oder Physik oder Geowissenschaften oder Geologie oder Geophysik oder Mineralogie oder Biochemie oder ein Diplom in den genannten Fächern; Eignungsfeststellungsprüfung
Titel:
Master of Science (M.Sc.)
Inhalt:
Der Studiengang befasst sich mit der Struktur der Materie fester Stoffe. Dabei steht die Bildung sowie die Strukturabhängigkeit der Eigenschaften und die Anwendung kristalliner Substanzen im Mittelpunkt. Entsprechend dieser objektbezogenen Orientierung auf Minerale und Mineralanaloga besitzt der Studiengang eine verbindende Funktion zwischen Geo- und Materialwissenschaften. Die Studierenden sollen befähigt werden, bevorzugt in neuartigen Aufgabenfeldern mit interdisziplinärem Charakter tätig zu werden. Im Sinne der materialwissenschaftlich ausgerichteten Mineralogie ist der Studiengang stärker forschungsorientiert. Der Studiengang ist bilingual. Lehrveranstaltungen können in englischer wie deutscher Sprache abgehalten werden.
Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage stehen: