Home > Master > Geschäftsführung - Management > Dortmund > Master of Science (M.Sc.) in International Transport & Logistics - Dortmund - Nordrhein-Westfalen

Master of Science (M.Sc.) in International Transport & Logistics

Unverbindlich in kontakt treten International School of Management (ISM)

Um die Anfrage zu senden, müssen sie die Datenschutzpolitik akzeptieren

Informationen über Master of Science (M.Sc.) in International Transport & Logistics - Mit Anwesenheitspflicht - Dortmund - Nordrhein-Westfalen

  • Praktikum
    In das Studium integriert sind 12 Wochen Praktikum, die mit einem Bericht abgeschlossen werden.
  • Titel
    Master of Science in International Transport & Logistics
  • Inhalt

    Studienort:

    Der Master of Science International Tranport & Logitics wird am Campus Frankfurt / Main angeboten.

     

    Titel:

    Master of Science in International Transport & Logistics

     

    Ziele:

    Im Transport & Logistik Studiengang werden Experten ausgebildet, die sowohl die relevanten Branchenkenntnisse als auch das betriebswirtschaftliche Wissen erwerben, um Tätigkeiten in Transportunternehmen zu übernehmen. Die im Transport & Logistik Master vermittelten Inhalte qualifizieren die Absolventen für Führungsaufgaben in Unternehmen des Straßengüter-, Eisenbahn- und Luftverkehrs, der Schifffahrt, in Infrastrukturunternehmen wie Flughäfen oder Häfen und in Logistikabteilungen sowie in Planungs- und Beratungsunternehmen.

     

    Praktika:

    In das Studium integriert sind 12 Wochen Praktikum, die mit einem Bericht abgeschlossen werden.

     

    Anforderungen:

    Absolventen mit erfolgreich abgeschlossenem Erststudium im Bereich Wirtschaftswissenschaften, Logistik oder Verkehrswissenschaft. Die Anerkennung anderer Studiengänge wird individuell geprüft.

     

    Unterrichtssprachen:

    Die Kurse werden in Deutsch und in Englisch abgehalten.

     

     

    Inhalt:

     

    Studieninhalt und -ablauf

    Der Studiengang International Transport & Logistics bildet Experten aus, die neben branchenspezifischem Know-how auch über umfassendes Managementwissen verfügen. Der Fokus liegt auf den Bereichen Logistik, Mobilität und Infrastrukturmanagement sowie auf den betriebswirtschaftlichen Methoden und Konzepten des Transportmanagements.

     

    Grundlagensemester (1. Semester)

    Im ersten Semester werden den Studierenden die Grundlagen und Charakteristika der Transport- und Logistikbranche vermittelt. Dazu erlernen sie im Modul „Methodologies in Transport Management“ quantitative Methoden der Transportwirtschaft – zum Beispiel gängige Algorithmen sowie Analyse- und Optimierungsmodelle – und wenden diese auf branchenrelevante Fragestellungen an. Darüber hinaus werden im Modul „General Management in Transport and Logistics“ betriebs- und volkswirtschaftliche Konzepte und Methoden auf die Transportindustrie übertragen. Zudem erhalten die Studierenden einen umfassenden Einblick in wichtige Managementbereiche von Transportunternehmen wie Strategie, Organisation und Personalmanagement. Eine Einführung in den Transportmarkt und die Analyse branchenspezifischer Unternehmensstrategien im Modul „Advanced Transport Management“ runden das erste Semester ab.

     

    Spezialisierungssemester (2. Semester)

    Das zweite Semester dient der Spezialisierung. So bietet das Modul „Transport Mode Specific Management Methods“ die Möglichkeit, sich entweder mit Fragen des Luftverkehrs, des Schienen-, Straßen- und Seeverkehrs oder mit Infrastrukturunternehmen wie Flughäfen oder Häfen zu befassen. Zusätzlich besteht hier die Wahl zwischen einer Veranstaltung zum Personen- und einer zum Güterverkehr.

     

     

    Auslandssemester (3. Semester)

    Im Rahmen des Auslandssemesters entwickeln und erweitern die Studierenden ihre interkulturelle Kompetenz und vertiefen darüber hinaus ihre sprachlichen Fähigkeiten. Vor diesem Hintergrund wählen sie für ihren Aufenthalt eine der Partnerhochschulen der ISM in Europa oder Übersee. Um ihr Fachwissen weiter auszubauen, belegen sie dort Kurse unter anderem in den Bereichen „Aviation Management“, „Maritime Logistics“ oder „Railway Planning and Operations“ – jeweils mit Bezug zur gewählten Wirtschaftsregion.

     

    Thesis (4. Semester)

    Das Studium schließt mit der Master Thesis ab. Hierbei handelt es sich um ein wissenschaftliches Projekt mit direktem Praxisbezug. Die Studierenden wenden das erlernte Wissen der ersten drei Semester in dieser abschließenden Arbeit an. Es wird auf spezifische Problemstellungen der Transport- und Logistikbranche übertragen. Ziel ist die Bearbeitung konkreter Fragestellungen für ein Unternehmen oder die Beantwortung relevanter Forschungsfragen.

     

Ähnliche Angebote die in Bezug zu Ihrer Anfrage "Geschäftsführung - Management" stehen

Diese Webseite verwendet Cookies.
Wenn Sie weiterhin auf der Webseite navigieren stimmen Sie der Nutzung dieser zu.
Vehr sehen  |